Frühjahrsputz in Simmering - Rückblick

Bei der diesjährigen Aktion "Wien räumt auf" von 24. April bis 7. Mai 2017 waren in Simmering zahlreiche Freiwillige im Einsatz. Am großen Frühjahrsputz im Hyblerpark beteiligten sich Kinder aus Simmeringer Schulen und Kindergärten.

Eine Gruppe von Kindern und Erwachsenen mit Putzgerät und Bezirksvorsteher Paul Johann Stadler

Bezirksvorsteher Paul Johann Stadler bedankte sich bei den vielen Helferinnen und Helfern für die gemeinsame Putzaktion.

Jedes Jahr lädt die Abteilung Abfallwirtschaft, Straßenreinigung und Fuhrpark (MA 48) alle Wienerinnen und Wiener dazu ein, gemeinsam die Stadt auf Hochglanz zu bringen. Heuer stand der wienweite Frühjahrsputz unter dem Motto "Sau, sau, sauber!".

Auch in Simmering beteiligten sich zahlreiche Freiwillige am gemeinsamen Saubermachen und halfen mit, den öffentlichen Raum in ihrem Grätzel zu reinigen.

Die Bezirksschwerpunktaktion fand am 27. April im Hyblerpark statt. Zahlreiche Kinder brachten, unterstützt von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der "48er", die Spielplätze, Grünflächen und Gehwege auf Hochglanz. Beim Aktionstag dankte Bezirksvorsteher Paul Johann Stadler den vielen Helferinnen und Helfern für ihren Einsatz.

17.000 Freiwillige - 28 Tonnen Müll

An der jährlichen Putzaktion nahmen auch 2017 zahlreiche Kindergärten, Schulen, Vereine und viele Einzelpersonen teil. Knapp 17.000 Freiwillige sammelten heuer 28.100 Kilogramm Müll ein. In den Bezirken gab es Schwerpunktaktionen und organisierte Putztermine in Parks und auf öffentlichen Flächen. Der an den Aktionstagen gesammelte Müll wird abgeholt und umweltgerecht entsorgt. Seit Beginn der Aktion 2006 wurden von rund 157.000 Freiwilligen insgesamt rund 290 Tonnen Müll mit einem Volumen von knapp 3.000 Kubikmetern gesammelt.

Verantwortlich für diese Seite:
Bezirksvorstehung Simmering
Kontaktformular