Volksschule Simoningplatz erstrahlt in neuem Glanz

Die Volksschule am Simoningplatz 2 wurde rundum saniert und hat einen modernen Zubau bekommen.

Erwachsene mit Kindern im Schulzubau Simoningplatz

Bildungsdirektor Heinrich Himmer, Bezirksvorsteher Paul Stadler, Direktorin Dagmar BuczoliIts, Bildungsstadtrat Jürgen Czernohorszky und Bezirksvorsteher-Stellvertreter Thomas Steinhart im Zubau der Schule

In weniger als 2 Jahren hat die Volksschule am Simoningplatz einen Zubau mit 2 Klassen sowie Freizeitklassen bekommen. Gleichzeitig wurde das bestehende Gebäude rundum saniert. Der Schulstandort Simmering ist damit noch attraktiver geworden.

Die top ausgestattete Schule wird allen Ansprüchen an eine moderne Unterrichtsführung gerecht. Die Klassen sind hell und freundlich und die Ausstattung auf dem letzten Stand der Technik. Das Lehrerkollegium hat endlich genug Platz für seine Arbeit und die Vorbereitung des Unterrichts. Neben den neuen Klassen stehen den Schülerinnen und Schülern eine Bibliothek mit eigener Terrasse und eine neue Freifläche auf dem Dach des sanierten Turnsaales zur Verfügung.

Bezirksvorsteher Paul Stadler:

Das engagierte Team von Lehrerinnen und Lehrern unterrichtet nach den modernsten Lehrmethoden und die neu gestaltete Schule biete beste Voraussetzungen, unsere Kinder auf die Zukunft vorzubereiten.

Die Sanierung und der Zubau haben in Summe rund 14 Millionen Euro gekostet, davon sind 4 Millionen aus dem Bezirksbudget gekommen.

Sicherheit auf dem Schulweg

Zusätzlich zur Sanierung wurde in der angrenzenden Eyzinggasse ein neuer Gehweg errichtet und damit die Sicherheit für die Kinder erhöht.

Weiterführende Informationen

Verantwortlich für diese Seite:
Bezirksvorstehung Simmering
Kontaktformular