Schulvorplatz Gasgasse neu gestaltet

Mit einem Trinkbrunnen, Sitzgelegenheiten und einem Wasserspiel wurde die Gasgasse aufgewertet.

Drei Männer bei einem Brunnen

2017 wurde die Gasgasse im Zuge der Neugestaltung des Schulvorplatzes verkehrsberuhigt. Über den Sommer 2019 setzte der Bezirk weitere Maßnahmen. Ein Trinkbrunnen, neue Sitzgelegenheiten und ein Wasserspiel erhöhen die Aufenthaltsqualität. Das Wasserspiel, bestehend aus 4 Wassersprüh-Düsen, ist zudem eine wirkungsvolle Maßnahme gegen das Entstehen von Hitzeinseln in den immer heißer werdenden Sommermonaten in der Stadt.

Bezirksvorsteher Gerhard Zatlokal:

Ich freue mich sehr über die Neugestaltung, die nicht nur den Schülerinnen und Schülern, sondern auch allen Anrainerinnen und Anrainern einen kleinen neuen Platz zum Verweilen bietet.

Verkehrsfreier Schulvorplatz

Die "Schule der Vielfalt" in der Gasgasse 6 ist die erste gemeinsame Schule für 6- bis 14-Jährige. Das auch "Lerngemeinschaft 15" genannte innovative Bildungshaus nahe des Westbahnhofs begleitet und fördert die Kinder in Kleingruppen.

Seitens des Bezirks hat die Förderung von Kindergärten und Schulen höchste Priorität bei der jährlichen Budgetplanung. Schulwege und das Umfeld sind Teil der Gestaltung. Bei der Verkehrsberuhigung 2017 wurde der Bereich vor der Schule zwischen Staglgasse und Zwölfergasse autofrei gestaltet. Damit konnte mehr Sicherheit und mehr Raum für die Kinder und Jugendliche geschaffen werden.

Verantwortlich für diese Seite:
Bezirksvorstehung Rudolfsheim-Fünfhaus
Kontaktformular