AnrainerInnen-Parken zwischen 18 und 8 Uhr

Rund 100 Parkplätze sind für die nächsten 6 Monate in der Zeit von 18 bis 8 Uhr für Anrainerinnen und Anrainer reserviert. Das Pilotprojekt geht zurück auf die Initiative von Bezirksvorsteher Gerhard Zatlokal.

Verkehrsschild

Die Vorbereitungen für dieses in Wien bislang einmalige Pilotprojekt laufen seit 2018. Mit Aufstellung der Tafeln im Dezember 2019 begann das 6 Monate dauernde Pilotprojekt. Nicht-AnrainerInnen dürfen nur zwischen 8 und 18 Uhr, sonst nur mit einem Stadthallen-Parkpickerl des 15. Bezirks in den AnrainerInnen-Zonen parken.

AnrainerInnen-Parkplätze in anderen Bezirken waren rund um die Uhr für Nicht-AnrainerInnen blockiert. "Das trifft dann aber auch Handwerksunternehmen oder Besuche untertags, wo es meist genügend Stellplätze gibt", beschreibt Bezirksvorsteher Gerhard Zatlokal den Hintergrund der Innovation. "Wir wollen die Parkplätze für die Rudolfsheim-Fünfhauserinnen und Rudolfsheim-Fünfhauser genau dann, wenn sie diese am dringendsten benötigen, nämlich am Abend und in der Nacht zum Abstellen ihres Fahrzeuges in der Nähe ihres Wohnortes," so Zatlokal.


100 Parkplätze nur für AnrainerInnen

Die Verordnung gilt sofort ab Aufstellung der Tafeln. Folgende Abschnitte werden mit Zusatztafeln als AnrainerInnen-Parkplätze markiert:

  • Tannengasse 2-6 (10 Stellplätze)
  • Beingasse 9-11 (10 Stellplätze)
  • Hackengasse 7-11 (10 Stellplätze)
  • Zinckgasse 2-4 (7 Stellplätze)
  • Löhrgasse 1-7 (10 Stellplätze)
  • Löhrgasse 21-23 (10 Stellplätze)
  • Pelzgasse 17-21 (13 Stellplätze)
  • Zinckgasse 19-23 (10 Stellplätze)
  • Hackengasse 21-23 (10 Stellplätze)
  • Beingasse 21-23 (10 Stellplätze)

Ausweitung bei Erfolg

Bis zu 30 Prozent der Parkplätze dürfen als AnrainerInnen-Zone definiert werden, im konkreten Grätzl wären das 185 Stellplätze. Daher könnte das Pilotprojekt bei Erfolg um weitere 85 Stellplätze ausgeweitet werden. "Wir werden uns das neue Modell in der Praxis ansehen und dann entscheiden. Ich erwarte aber schon jetzt eine deutliche Erleichterung bei der Parkplatzsuche für die Bezirksbewohnerinnen und -bewohner", so Zatlokal.

Weiterführende Informationen

Verantwortlich für diese Seite:
Bezirksvorstehung Rudolfsheim-Fünfhaus
Kontaktformular