Klip 15 - Klimaschutzpreis Rudolfsheim-Fünfhaus

Zum 2. Mal werden 2020 beim Rudolfsheim-Fünfhauser Klimaschutzpreis innovative Projekte ausgezeichnet, die einen Beitrag zur Verbesserung des Klimas leisten. Die Einreichfrist endete am 19. Oktober, eine Jury ermittelt nun die siegreichen Projekte und Ideen.

Hand hält einen Globus, darauf ein Schmetterling, daneben Schriftzug Klimaschutzpreis15 2020

Rudolfsheim-Fünfhaus prämiert auch dieses Jahr wieder innovative Klimaschutz-Ideen und -Projekte.

Bereits 2019 brachte der Rudolfsheim-Fünfhauser Klimaschutzpreis "Klip 15" eine Vielzahl an kreativen Projekten zum Schutze und zur Verbesserung des Klimas hervor.

"Dass Klimaschutz ein großes Thema bei uns im Bezirk ist, hat sich bereits beim 1. Klimaschutzpreis vor eineinhalb Jahren gezeigt. Wir wollen das fortführen und diesmal auch verstärkt Schulen und Schulklassen zum Mitmachen einladen", sagt Bezirksvorsteher Gerhard Zatlokal.


8.000 Euro Preisgeld

Gerade auf lokaler Ebene gibt es an vielen Ecken Möglichkeiten, etwas gegen die Klimakrise zu tun. Für die besten Projekte in Rudolfsheim-Fünfhaus werden Preisgelder im Gesamtwert von 8.000 Euro vergeben.

Ideen:

  • 1. Platz: 4 mal 400 Euro
  • 2. Platz: 4 mal 200 Euro
  • Kinder bis 14 Jahre: 8 mal 50 Euro

Projekte:

  • 1. Platz: 4 Mal 800 Euro
  • 2. Platz: 4 Mal 400 Euro

Sonderpreis der Jury: 400 Euro

Mitmach- und Bewertungskriterien

Bei der Ernährung, bei der Fortbewegung, am Arbeitsplatz, in der Schule oder in der Freizeit - jeder Beitrag zum Klimaschutz erhöht die Lebensqualität in Rudolfsheim-Fünfhaus. Ein Projekt darf laufend oder abgeschlossen sein (allerdings nicht länger als 2 Jahre). Laufende, noch nicht abgeschlossene Aktivitäten müssen erste Ergebnisse vorweisen beziehungsweise zum Teil umgesetzt sein, um teilnahmeberechtigt zu sein.

Folgende Kriterien sind zudem entscheidend:

  • Die Idee oder das Projekt leistet einen Beitrag zum Klimaschutz in Rudolfsheim-Fünfhaus und muss im 15. Bezirk wirksam sein oder werden.
  • Die Idee oder das Projekt hat positive Auswirkungen auf die Lebensqualität im Bezirk und/oder auf die lokale Wirtschaft und/oder auf das gesellschaftliche Zusammenleben in Rudolfsheim-Fünfhaus.

Mitmachen können:

  • Einzelpersonen
  • Nichtgewinnorientierte Organisationen, Vereine, Bildungseinrichtungen
  • Unternehmen
  • Schulen
  • Kinder bis 14 Jahre (Achtung: eigenes Einreichformular)

Jury entscheidet

Eingereicht werden konnte bis 19. Oktober 2020. Nun ermittelt die Jury die siegreichen Projekte und Ideen.

Kontakt - Informationen und Rückfragen

Verantwortlich für diese Seite:
Bezirksvorstehung Rudolfsheim-Fünfhaus
Kontaktformular