Parkneugestaltung am Wieningerplatz - BürgerInnen reden mit

Der Park am Wieningerplatz soll bis 2021 attraktiver gestaltet werden. Der 15. Bezirk hat dazu einen Beteiligungsprozess gestartet. ParknutzerInnen und AnrainerInnen können ihre Ideen einbringen und den Park aktiv mitgestalten.

Blick auf den Wienigerplatz mit Park und parkenden Autos

Am Wieningerplatz gibt es einigen Gestaltungsspielraum, um den Park attraktiver zu machen.

Der rund 3.000 Quadratmeter große Wieningerplatz ist ein belebter und beliebter Treffpunkt im nördlichen Teil des 15. Bezirks. Die Bezirksvorstehung plant, den Park bis 2021 unter Mitwirkung der Bevölkerung attraktiver zu gestalten und das Spiel- und Freizeitangebot zu erweitern. Vor allem das spärliche Angebot am Kinderspielplatz soll qualitativ und quantitativ verbessert werden.

Alle Anrainerinnen und Anrainer sowie Nutzerinnen und Nutzer des Parks sind eingeladen, bei der Neugestaltung des Wieningerplatzes mitzureden.

Gemeinsam gestalten

Begleitet wird der Mitgestaltungsprozess von der Gebietsbetreuung Stadterneuerung. Die GB* begleitet seit mehreren Jahren BürgerInnen-Beteiligungen im 15. Bezirk, etwa bei der Neugestaltung rund um die Wasserwelt oder beim Forschneritschpark, der aktuell umgebaut wird.

Wir wollen es wissen!

Die GB* lädt alle, die ihre Freizeit am Wieningerplatz verbringen oder deren Kinder dort gerne spielen, dazu ein, sich als Expertin oder Experte einzubringen. Auch Anrainerinnen und Anrainer können mit ihren Ideen und Wünschen bei der Planung mitwirken.

Mitreden - vor Ort, am Telefon oder im Stadtteilbüro

Im September 2018 wurden Parkgespräche vor Ort abgehalten, zudem bot das mobile Stadtteilcafé der Gebietsbetreuung Gelegenheit, Ideen einzubringen. Zur aktiven Mitgestaltung gibt es weiterhin folgende Möglichkeiten:

Besuch im Stadtteilbüro

Persönliche Gespräche mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der GB* sind im Stadtteilbüro für den 15. Bezirk in der Sechshauser Straße 23 möglich.

  • Öffnungszeiten: Montag, Dienstag, Mittwoch und Freitag: 14 bis 18 Uhr, Donnerstag: 9 bis 18 Uhr

Mailen oder anrufen

Wer will, kann Ideen und Vorschläge auch per E-Mail an sued@gbstern.at oder telefonisch unter +43 1 893 66 57 an die Gebietsbetreuung übermitteln.

ExpertInnenwissen gefragt

Um herauszufinden, was am Wieningerplatz verbessert gehört und wie mögliche Maßnahmen umgesetzt werden können, sucht die Gebietsbetreuung (GB*) den Dialog mit den "wahren" Expertinnen und Experten vor Ort - den Menschen die den Platz regelmäßig nutzen.

Dazu führte die GB* gemeinsam mit Juvivo 15, dem FAIR-PLAY-TEAM, den Kindergärten der Umgebung, der Polizeiinspektion Wurmsergasse und Landschaftsarchitekten bereits erste Gespräche durch. Dabei wurden folgende wertvolle Erkenntnisse gewonnen:

  • Besonders am Wochenende wird der Platz von sehr vielen Jugendlichen genutzt.
  • Es gibt kaum (Nutzungs)-Konflikte.
  • Das Spiel- und Freizeitangebot fällt vor allem für Kinder im Volksschulalter sehr bescheiden aus.
  • Der Freiraum wird fast ausschließlich von Menschen aus der unmittelbaren Nachbarschaft genutzt.
  • Bestehende Bäume am Platz sollen unbedingt erhalten bleiben.
  • Kann der Freiraum noch erweitert werden?
Verantwortlich für diese Seite:
Bezirksvorstehung Rudolfsheim-Fünfhaus
Kontaktformular