Pyrotechnik vor und in dem Allianz-Stadion

Die Bezirksvorstehung Penzing bittet alle Fans, im Sinne der allgemeinen Sicherheit bei Feuerwerkskörpern Rücksicht auf die Mitmenschen zu nehmen.

Eine Hand hält einen brennenden Feuerwerkskörper

Pyrotechnik im Stadion verboten

Im Stadion ist jegliche Pyrotechnik wegen Gefährdung der körperlichen Sicherheit verboten.

Pyrotechnik vor dem Stadion strafbar

Der Besitz von Pyrotechnik außerhalb des Stadions in zeitlichem, örtlichem oder sachlichem Zusammenhang mit Sportveranstaltungen ist strafbar und kann zu einer Geldstrafe oder zu einer Freiheitsstrafe führen.


Feuerwerks-Kategorien

Je nach Gefährlichkeit von Feuerwerkskörpern gibt es Altersbeschränkungen und Voraussetzungen für Besitz und Verwendung. Deshalb werden sie in Kategorien unterteilt. Die Kategorien sind auf dem Feuerwerkskörper angegeben.

Polizei: Allgemeine Informationen zur Pyrotechnik (853 KB PDF)

Verantwortlich für diese Seite:
Bezirksvorstehung Penzing
Kontaktformular