Jugendparlament Penzing

360°-Aufnahme mit Gebäuden und Bäumen

Der Planet Penzing bietet einen virtuellen Rundgang durch die Bezirksvorstehung.

Das Jugendparlament Penzing, kurz "JuPa", ist seit mehreren Jahren fixer Bestandteil des 14. Bezirks. Jugendliche ab 13 Jahren (7. Schulstufe) werden zu ihrer Meinung befragt und direkt in politische Prozesse eingebunden.

Das Jugendparlament wird - unter Einbeziehung der Schulen in Penzing - vom Verein für offene Kinder- und Jugendarbeit "Kiddy & Co." durchgeführt. Die Bezirksvorstehung finanziert das Projekt.


Von der Idee zur Umsetzung

Speziell in der aktuell herausfordernden Situation ist es wichtig, dass junge Menschen mitreden, mitbestimmen und mitgestalten können. In Penzinger Schulen werden jedes Jahr Jugendparlament-Workshops durchgeführt und Ideen gesammelt. Die daraus resultierenden Anträge werden der Bezirksvertretung Penzing zur Behandlung übermittelt.

Die Vorschläge und Wünsche aus dem JuPa werden anschließend auf ihre Machbarkeit geprüft. Die jungen Abgeordneten erhalten auf jeden Antrag ein Rückmeldung von der Bezirksvorsteherin. Jedes Jahr können zahlreiche Anträge umgesetzt werden.

Anträge ansehen

Planet Penzing - 360°-Rundgang

Bei einem virtuellen Rundgang durch die Bezirksvorstehung gibt es Einblicke, wie Bezirkspolitik funktioniert und wie Jugendliche sich daran beteiligen und mitbestimmen können.

Verantwortlich für diese Seite:
Bezirksvorstehung Penzing
Kontaktformular