Neue Räumlichkeiten für Familienberatungsstelle West

Im Rahmen einer Eröffnungsfeier stellte die Familienberatungsstelle West im Oktober ihre neuen Räumlichkeiten in der Linzer Straße vor.

Gruppenfoto mit Silvia Rubik, Andrea Mautz-Leopold, Emine Gül sowie Bezirksvorsteherin-Stellvertreter Robert Pschirer

LAbg. Silvia Rubik, Bezirksrätin Andrea Mautz-Leopold, Bezirksrätin Emine Gül sowie Bezirksvorsteherin-Stellvertreter Robert Pschirer nehmen an der offiziellen Eröffnung als Ehrengäste teil.

Als Einrichtung des Trägers "Sozial Global - Verein für soziale Dienstleistungen" unterstützt die Beratungsstelle Menschen bei der Lösung von Problemen innerhalb von Paarbeziehungen und Familien. In einem Team arbeiten dabei Psychologinnen und Psychologen, Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten, Ärztinnen und Ärzte sowie ein Jurist übergreifend zusammen, um Menschen in Krisensituationen optimal zu unterstützen. "Mit den neuen Räumlichkeiten wurde ein Umfeld geschaffen, welches unsere Bedürfnisse als Beratungsstelle und die unserer Klientinnen und Klienten perfekt erfüllt", so Alois Aschauer, Vorstandsmitglied des Trägervereins, der gemeinsam mit Vorstandskollegin Sylvia Kolar maßgeblich zur neuen Standortfindung in der Linzer Straße 253 beigetragen hat.

Verschiedene Schwerpunkte

Im Laufe der 38 Jahre des Bestehens haben sich die Beratungsinhalte verändert. In der Anfangszeit wurden überwiegend familienrechtliche und juristische Fragen thematisiert, heute stehen erweiterte Beratungen im Mittelpunkt, die auf das psychische Wohlbefinden und konkrete familieninterne Handlungen gerichtet sind. Derzeit konzentrieren sich die Familienberatungsstellen auf die Schwerpunkte Gewalt, Trennung, Scheidung und die Auswirkungen auf die Entwicklung auf Kinder.

Weiterführende Informationen

Verantwortlich für diese Seite:
Bezirksvorstehung Penzing
Kontaktformular