Amtshaus für Hietzing und Penzing

Geschichtlicher Überblick

  • 1914 auf dem ehemaligen Gelände eines Betriebsbahnhofs errichtet
  • Bau des Amtshauses nach Plänen des Architekten Eduard Lasch
  • Eindrucksvolle Architektur mit 42,5 Meter hohem Turm
  • 1945: Zerstörung des Turms durch eine Fliegerbombe
  • Von 1951 bis 1952 Wiederaufbau: Neugestaltung des Festsaales
  • 1978: Ausbau des Bezirksamtes

Einrichtungen

Lage und Erreichbarkeit

Standort Bezirksvorstehung

Während die magistratischen Einrichtungen für den 14. Bezirk nach wie vor am Hietzinger Kai zu finden sind, ist die Bezirksvorstehung Penzing 2016 in die Hütteldorfer Straße 188 übersiedelt. Sie ist im ehemaligen Pavillon 1 des Pflegeheims Baumgarten untergebracht.

Verantwortlich für diese Seite:
Bezirksvorstehung Penzing
Kontaktformular