Jubilarin Hedwig Nitschke geehrt

Bezirksvorsteher Franz Prokop gratulierte Hedwig Nitschke zu ihrem 100. Geburtstag. Die Jubilarin hält sich durch regelmäßige Bewegung auch im hohen Alter fit.

Bezirksvorsteher Franz Prokop überreicht einer älteren Dame im Beisein von zwei Angehörigen eine Urkunde

Bezirksvorsteher Franz Prokop überreichte Hedwig Nitschke im Kreise ihrer Angehörigen eine Urkunde zum "Hunderter".

Bewegung und Disziplin - das ist die Zauberformel von Hedwig Nitschke für viele angenehme Lebensjahre. Die Ottakringerin feierte am 14. März 2018 ihren 100. Geburtstag. Bezirksvorsteher Franz Prokop reihte sich in die Schar der zahlreichen Gratulanten ein.

Die körperlich und geistig rüstige Dame schwört auf eine sportliche Betätigung, bei der auch ein gehöriges Maß an Selbstüberwindung notwendig ist: Schwimmen gehen bei 19 Grad Wassertemperatur. Hedwig Nitschke tut das aber gut und so freut sie sich auf das bevorstehende Frühjahr.

Verantwortlich für diese Seite:
Bezirksvorstehung Ottakring
Kontaktformular