DER Neubaumarkt - Wochenmarkt in der Neubaugasse

Am 26. Mai eröffnete der neue Wochenmarkt im 7. Bezirk. Jeden Mittwoch von 11 bis 20 Uhr bieten 25 Stände regionale Lebensmittel und saisonale Spezialitäten an.

Drei Männer, darunter Bezirksvorsteher Markus Reiter präsentieren Einkaufstaschen aus Stoff

Peter Herzog und Kurt Wilhelm von der IG Kaufleute mit Bezirksvorsteher Markus Reiter

DER Neubaumarkt bietet Bewohnerinnen und Bewohnern sowie Besucherinnen und Besuchern ein kulinarisches Highlight mit dörflichem Charakter im Grätzl rund um die Neubaugasse und Lindengasse.

"DER" steht für Direktvermarktung, ehrlich produziert und von regionalen AnbieterInnen. Der Wochenmarkt soll nachhaltige Betriebsweisen und das Verständnis zwischen den Produzentinnen und Produzenten, dem Handel sowie den Konsumentinnen und Konsumenten fördern.


Wechselnde Angebote jeden Mittwoch

DER Neubaumarkt findet seit Mai ganzjährig jeden Mittwoch von 11 bis 20 Uhr im gekennzeichneten Marktgebiet an der Kreuzung Neubaugasse/Lindengasse statt.

Das wechselnde Angebot soll dazu einladen, immer wieder zu kommen und neue saisonale Spezialitäten auszuprobieren. Wichtig sind Qualität, Innovation, Nachhaltigkeit und Ursprünglichkeit. Bio-Qualität hat Vorrang bei der Auswahl der regionalen Anbieterinnen und Anbieter.

Kulinarische Vielfalt bei 25 Marktständen

Das Marktgebiet bietet Platz für 25 regionale Anbieterinnen und Anbieter von nachhaltigen Produkten. 18 der 25 Stände werden fix für die Bereiche Obst und Gemüse, Brot und Gebäck, Fleisch, Fisch, Käse, Wein, kulinarische Spezialitäten wie Kaffee, Tee, Honig, Eingemachtes und Gewürze sowie Blumen vergeben. 7 weitere Stände sind für saisonale Produkte, etwa für Oster-, Spargel-, Kürbisprodukte oder Weihnachtsbäckerei vorgesehen.

After-Work-Treffpunkt mit kulturellem Rahmenprogramm

Neben der Möglichkeit, frische Qualitätsprodukte zu kaufen, ist DER Neubaumarkt ein After-Work-Treffpunkt, der einlädt, das offene kulinarische Angebot der einzelnen Stände vor Ort in gemütlicher Atmosphäre zu genießen. Regelmäßig soll es ein kulturelles Rahmenprogramm mit Straßenkunst, Wiener Lied oder chilligem Jazz geben.

Initiiert wurde der Neubaumarkt von der IG Kaufleute Neubau in Zusammenarbeit mit der Bezirksvorstehung Neubau, der Wirtschaftskammer Wien und dem Marktamt (MA 59).

Veranstaltungsdetails

  • DER Neubaumarkt
  • Termin: jeden Mittwoch, von 11 bis 20 Uhr
  • Ort: 7., Neubaugasse/Ecke Lindengasse, im gekennzeichneten Marktgebiet (kein Individualverkehr möglich)

Verkehrsmaßnahmen an Markttagen

Plan mit Marktgebiet rund um die Neubaugasse

Plan mit Marktgebiet (dunkelgrün), Stellplätzen (hellgrün) und Umleitungen (Pfeile)

Das Marktgebiet erstreckt sich von Lindengasse 38 bis 44.

In diesem Bereich gilt ein Halteverbot von 9 bis 22 Uhr.

Es gilt ein allgemeines Fahrverbot an den Kreuzungen Andlergasse/Lindengasse und Neubaugasse/Lindengasse.

Parkplätze für das Marktgebiet befinden sich in der Richtergasse 10 bis 12 und in der Andlergasse 1. (Es sind keine AnrainerInnen-Parkplätze betroffen.)

Umleitungen

  • Ableitung des Verkehrs der Neubaugasse über Mondscheingasse und bereits davor mittels Hinweistafeln über Westbahnstraße und Siebensterngasse
  • Westbahnstraße: Hinweistafel "Durchfahrt Lindengasse gesperrt"
  • Mondscheingasse: Allgemeines Fahrverbot mit Zusatz "Ausgenommen Anrainerverkehr". Ebenfalls ausgenommen: Zufahrt zur Garage, Bus, Fahrrad
  • Ableitung des AnrainerInnen-Verkehrs über Richtergasse, Kreuzung Neubaugasse/Richtergasse (mit Schild "Vorgeschriebene Fahrtrichtung links")
  • Einbahn Richtergasse zwischen Neubaugasse und Andlergasse (mit Schild "Einfahrt Verboten" an der Kreuzung Andlergasse/Richtergasse in Richtung Neubaugasse)
  • Umleitung der Radroute über Lindengasse-Andlergasse-Richtergasse-Neubaugasse-Lindengasse

Weiterführende Informationen

Verantwortlich für diese Seite:
Bezirksvorstehung Neubau
Kontaktformular