Ausstellung zur "Künstlerischen Gestaltung des Platzes der Menschenrechte"

Bezirksvorsteher Markus Reiter lädt am 6. Dezember 2017 zur Präsentation des Siegerentwurfs des Wettbewerbs zur künstlerischen Gestaltung am Platz der Menschenrechte ins Architekturzentrum Wien.

Blick auf den "Platz der Menschenrechte"

2016 ging vom Bezirk Neubau und der Kunst im öffentlichen Raum GmbH die Initiative zu einem Kunstwerk am Platz der Menschenrechte aus, das die Menschenrechte übersetzt und kommuniziert. Im Rahmen eines Wettbewerbs wurde von einer Jury das Projekt von Françoise Schein als Sieger gekürt.

Die künstlerische Gestaltung des Platzes wird im Sommer 2018 umgesetzt.

Am 6. Dezember 2017 werden zwischen 14 und 21 Uhr im Podium des Architekturzentrums Wien Françoise Scheins Entwurf sowie alle Wettbewerbsbeiträge zu sehen sein.

Teilnehmerinnen und Teilnehmer

  • Markus Reiter, Bezirksvorsteher 7. Bezirk
  • Martina Taig, Geschäftsführerin der KÖR GmbH
  • Shams Asadi, Leiterin des Menschenrechtsbüros der Stadt Wien
  • Françoise Schein, Künstlerin

Moderation: Ursula Berner, Vorsitzende der Kulturkommission Neubau

Veranstaltungsdetails

Verantwortlich für diese Seite:
Bezirksvorstehung Neubau
Kontaktformular