Erster Inklusions-Spielplatz in Neubau eröffnet

Am 5. September 2019 eröffnete im Weghuberpark ein Spielplatz mit barrierefreien Spielgeräten.

Eine Gruppe von Menschen hinter einem Spielgerät

Der barrierefreie Spielplatz im Weghuberpark bietet ein großes rollstuhlgerechtes Karussell, einen unterfahrbaren Sandspieltisch und Spielstationen zum optischen und akustischen Erleben der Sinne.

"In Neubau haben wir nun einen der in Wien raren Inklusions-Spielplätze. Durch die neuen Spielgeräte können nun wirklich alle Kinder gemeinsam spielen", sagt Bezirksvorsteher Markus Reiter.

Neubau als "Menschenrechtbezirk"

Der erste barrierefreie Spielplatz verdeutlicht das Bekenntnis von Neubau als "Menschenrechtsbezirk".

"Neubau ist der Menschenrechtsbezirk. Wir bekennen uns dazu nicht nur durch Platzbenennungen wie beim 'Platz der Menschenrechte', sondern auch durch unsere zahlreichen, professionellen Einrichtungen, wie die Hilfswerk Spielothek. Wir wollen echte Inklusion und setzen die notwendigen Maßnahmen, damit Menschenrechte kein bloßes Lippenbekenntnis bleiben. Inklusion bedeutet Teilhabe, und diese wird nun für alle Kinder im Weghuberpark verwirklicht", so Bezirksvorsteher Markus Reiter.

Die Kosten für das Integrationsprojekt betrugen 50.000 Euro. Den Großteil davon übernahm der Bezirk.

Verantwortlich für diese Seite:
Bezirksvorstehung Neubau
Kontaktformular