Infoabend Grünraum und Lebensqualität in Margareten

Am 26. April 2018 lädt Bezirksvorsteherin Mag.a Susanne Schaefer-Wiery zu einer Informations- und Diskussionsveranstaltung ins Amtshaus Margareten. Zentrale Themen sind diesmal Klimaschutz und Elektromobilität.

Zwei Pflanzenbeete mit Holzrahmen

Gemeinschaftsgärten sind ein beliebter Weg zu neuem Grünraum. Im Vorjahr wurden im Klieberpark neue Beete geschaffen.

Im dicht bebauten Gebiet ist es in den Sommermonaten aufgrund der Hitze oft nur schwer auszuhalten. Dann sehnen sich viele nach einer Abkühlung im kühlen Nass. Für die jüngsten Margaretnerinnen und Margaretner eröffnet daher heuer das Kinderfreibad im Einsiedlerpark, aber auch für die Senkung des Umgebungsklimas eignen sich die zusätzlichen Verdunstungsflächen.

Schutz des Klimas

Was können wir jedoch selbst in unserem Alltag zum Klimaschutz beitragen? Margareten widmet sich im Rahmen des neuen Klimabündnisses und nach einem einstimmigen Beschluss im Bezirksparlament dieser Frage genauer. Bei der heurigen Veranstaltung "Grünraum und Lebensqualität" am Donnerstag, dem 26. April 2018 erhalten alle Interessierten ab 18.30 Uhr Tipps und Tricks, wie Sie sich aktiv am Schutz des Klimas – gerade im dicht bewohnten Stadtgebiet – beteiligen können.

Fachleute der Wiener Stadtgärten (MA 42), der Abteilung Umweltschutz (MA 22) sowie der Gebietsbetreuung Stadterneuerung geben praxisnahe Tipps zu spannenden Themen rund um Grünraum, Klima- und Umweltschutz.

Themen des Abends

  • Gebietsbetreuung Neu
  • Klimaschutzbündnis Margareten
  • Elektromobilität – Förderungs- und Verleihmöglichkeiten, E-Tankstellen
  • Führung durch den Amtshausgarten: Garteln, Riechen, Schmecken, Verstehen

Veranstaltungsdetails

Verantwortlich für diese Seite:
Bezirksvorstehung Margareten
Kontaktformular