Neues Logo für Margareten

Der 5. Bezirk setzt mit seinem neuen Logo auf ein einheitliches Design, das gleichzeitig die Vielfalt des Bezirks widerspiegelt.

Bezirksvorsteherin Silvia Jankovic vor dem neuen Logo der Bezirksvorstehung Margareten

Bezirksvorsteherin Silvia Jankovic ist vom neuen Logo, das die Vielfalt von Margareten repräsentiert, begeistert.

Die Verwaltung ist altmodisch und verstaubt? Margareten beweist mit einem neuen Corporate Design das Gegenteil: Margareten ist ein Bezirk der Vielfalt, in dem alle Platz haben. Genau dieses Gefühl der Zugehörigkeit und Nachbarschaft sowie die Verbindung von Tradition und Moderne findet Ausdruck im neuen Logo der Bezirksvorstehung Margareten.

Blume, Fünfer, Rechteck und Slogan

Die Margerite, die immer schon ein wichtiges Symbol für Margareten war, würdigt die Arbeit aller, die bis dato Initiativen ins Leben gerufen und Nachbar*innen unterstützt haben. Sie haben Margareten zu dem lebenswerten Bezirk gemacht, der er heute ist.

Die Blume verschmilzt harmonisch mit "dem Fünfer", der symbolisch für den frischen Wind steht, welcher seit dem Amtsantritt von Silvia Jankovic durch die Bezirkspolitik weht. Die Vision der Bezirksvorsteherin ist es, so viel Natur wie möglich nach Margareten zu bringen, auch dafür steht die Margerite.

Das Rechteck, welches Margerite und Fünfer verbindet, steht für die Inklusion aller, denn es ist "unser Margareten", ganz egal woher die Bezirksbewohner*innen kommen, wie alt sie sind, welche sexuelle Orientierung oder Religion sie haben.

Corporate Design von Margaretner Agentur

Mit dem Re-Design des Logos wurde die Margaretner Agentur "heiderklausner" beauftragt. Bei mehreren Treffen mit den beiden lnhaber*innen Andrea Klausner und Clemens Heider, die jahrelange Erfahrung in der Corporate Design-Branche haben, wurde herausgearbeitet, welche Werte Margareten ausmachen. Diese wurden direkt in das Logo übersetzt.

Von den Farben und der Schrift des neuen Logos ausgehend wurde ein Corporate Design für den 5. Bezirk entwickelt, das nun für alle Drucksorten (zum Beispiel für das Margareten Magazin) angewendet wird.

Silvia Jankovic zeigt sich vom Ergebnis begeistert:

Die Bezirksvorstehung Margareten versteht sich als Teil einer modernen Stadtverwaltung und dazu gehört auch ein einheitliches Design, um einen Wiedererkennungswert zu haben. Mir war es wichtig, dass das neue Logo so viele Menschen wie möglich im Bezirk anspricht und es das Gefühl der Zusammengehörigkeit stärkt. Deshalb wurde auch der Slogan "unser Margareten" ausgewählt.
Verantwortlich für diese Seite:
Bezirksvorstehung Margareten
Kontaktformular