Margareten ist ein Menschenrechtsbezirk

4 Frauen halten Schilder

Die Bezirksvertretung Margareten hat den 5. Bezirk einstimmig zum Menschenrechtsbezirk erklärt. "Mit dieser Erklärung wollen wir zeigen, dass die Menschenrechte in unserem Bezirk größte Bedeutung haben. Genau wie Demokratie sind Menschenrechte leider nicht selbstverständlich und wir müssen alle dazu beitragen, sie zu erhalten", sagt Bezirksvorsteherin Silvia Jankovic.


Projekte für Menschenrechte

Gemeinsam mit den Kooperationspartnerinnen und Kooperationspartnern im Bezirk werden Projekte entwickelt, die im Zusammenhang mit Menschenrechten stehen, wie zum Beispiel:

  • Grätzlinitiativen zur Stärkung des Zusammenhalts
  • Projekte zur Bekämpfung von Rassismus
  • Aktionen zu gesunder Ernährung

"Ich freue mich sehr auf die Projekte und auch auf die Zusammenarbeit mit Dipl.-Ingin Shams Asadi, der Leiterin des Menschenrechtsbüros, die den Prozess mit ihrer langjährigen Expertise unterstützen wird", so die Bezirksvorsteherin.

Verantwortlich für diese Seite:
Bezirksvorstehung Margareten
Kontaktformular