Margaretner Frauentag 2020

  • Am 5. März 2020 findet im Amtshaus Margareten der 21. Frauentag statt.
  • Das diesjährige Motto lautet "Frauen und Partizipation".
  • Im Rahmen des Frauentages wird der Frauenpreis "Margareta" verliehen.
  • Einreichungen sind bis 24. Februar 2020 möglich: online einreichen
Detailansicht der "Margareta"-Trophäe: Frau mit Weiblichkeitssymbol

Am 5. März 2020 steht Margareten ganz im Zeichen der Frauen.

Bezirksvorsteherin Mag.a Susanne Schaefer-Wiery lädt am Donnerstag, dem 5. März 2020, zum 21. Margaretner Frauentag in das Amtshaus Margareten. Der diesjährige Frauentag ist dem Thema "Frauen und Partizipation" gewidmet.

Zum 2. Mal findet er in Kooperation mit dem Volkstheater Wien statt. Durch den Abend führen Bezirksvorsteherin Mag.a Susanne Schaefer-Wiery und die Leiterin des Jungen Volkstheaters Constance Cauers. Das Programm wird vom Team des Jungen Volkstheaters gestaltet.

Schwerpunkt "Frauen und Partizipation"

Der Margaretner Frauentag 2020 steht unter dem Motto "Frauen und Partizipation". Es werden engagierte Margaretnerinnen, die andere dabei unterstützen, sich aktiv an der gesellschaftlichen Entwicklung und einer lokalen Aufwertung zu beteiligen, vor den Vorhang geholt.

Frauenpreis "Margareta"

Die Bezirksvorsteherin verleiht im Rahmen des Frauentages "die Margareta". Die Auszeichnung wird zum 7. Mal verliehen. Eine Jury wählt aus allen eingereichten Vorschlägen die Gewinnerin aus.

Der Preis soll die Arbeit engagierter Frauen wertschätzen und in der Öffentlichkeit sichtbar machen. Er ist mit 1.500 Euro dotiert.

Einreichungen sind bis 24. Februar 2020 persönlich in der Bezirksvorstehung Margareten oder per Online-Formular möglich.

Online einreichen bis 24. Februar 2020

Veranstaltungsdetails

Verantwortlich für diese Seite:
Bezirksvorstehung Margareten
Kontaktformular