Frauenpreis "Margareta 2019" an Janina Kepczynski verliehen

Im Rahmen des Margaretner Frauentags wurde am 7. März 2019 bereits zum sechsten Mal der Margaretner Frauenpreis vergeben. "Die Margareta" geht an die Künstlerin und Förderin von Illustratorinnen Mag.a Janina Kepczynski.

Zwei Frauen

Bezirksvorsteherin Mag.a Susanne Schaefer-Wiery überreichte den Margaretner Frauenpreis 2019 an die Künstlerin Mag.a Janina Kepczynski.

"Die Margareta" zeichnet herausragende Leistungen von Frauen aus und wird jährlich vergeben. Der Preis soll die Arbeit engagierter Frauen wertschätzen und in der Öffentlichkeit sichtbar machen.

Das diesjährige Motto des Frauenpreises lautete "Kunst = Mensch/Frauen in der Kunst". Dies war zugleich das Thema des Frauentages am 7. März 2019 im Volx/Margareten, wo auch die feierliche Preisverleihung stattfand.

Überreicht wurde der Preis heuer an Mag.a Janina Kepczynski. Die in Margareten wohnhafte Illustratorin gründete 2018 gemeinsam mit Florine Glück die "Drawing Ladies Vienna". Auf dieser Plattform werden alle professionell arbeitenden Illustratorinnen aus Wien mit einem Portfolio und ihrer Biografie vorgestellt und können so leichter zu Aufträgen kommen.


Die Kunst ist weiblich

Bezirksvorsteherin Mag.a Susanne Schaefer-Wiery:

Margareten verfügt über eine große Kunst- und Kulturszene. Künstlerinnen sind jedoch auch hier oft unterrepräsentiert, finanziell schlechter gestellt oder erhalten weniger mediale Aufmerksamkeit als männliche Kollegen. Am Frauentag soll den Margaretner Künstlerinnen und Kulturschaffenden Tribut gezollt werden und großartige Frauen sollen vor den Vorhang geholt werden. Umso mehr freut es mich, dass die Jury sich für eine junge Margaretner Künstlerin entschieden hat, die mit ihrem gemeinschaftlichen Projekt "Drawing Ladies Vienna" auf Vernetzung von Künstlerinnen untereinander setzt."

Die Plattform von Mag.a Janina Kepczynski bündelt die Kräfte von Künstlerinnen in ganz Wien, ermöglicht ihnen die Präsentation ihrer Werke und gibt Interessierten sowie möglichen Auftraggeberinnen oder Auftraggebern einen Einblick in das künstlerische Schaffen der Illustratorinnen. "Vernetzung ist für die Sichtbarkeit in der Öffentlichkeit essentiell," meinte auch die Jury in der Begründung ihrer Entscheidung.

Prominent besetzte Jury

Die Jury setzte sich heuer aus drei erfolgreichen Frauen zusammen:

  • Sabine Hofmann: Geschäftsführerin des Filmcasino in Margareten
  • Karin Kraml: Journalistin
  • Katharina Stemberger: Schauspielerin und Filmproduzentin

Verantwortlich für diese Seite:
Bezirksvorstehung Margareten
Kontaktformular