Interaktive Ausstellung "Engagiert euch! Get involved"

Bezirksvorsteherin Susanne Schaefer-Wiery umgeben von Kindern

In Margareten gibt es eine Vielzahl an Möglichkeiten, sich aktiv an der Gestaltung des Bezirks zu beteiligen.

Partizipation und aktive Teilhabe werden in Margareten groß geschrieben. Der Bezirk bietet eine Vielzahl an Möglichkeiten für die Bewohnerinnen und Bewohner, um sich aktiv an der Gestaltung des eigenen Lebensumfelds zu beteiligen. Denn es sind die Margaretnerinnen und Margaretner selbst, die sich am besten in ihrer Nachbarschaft, ihrem Grätzl, ihrem Bezirk auskennen und deren Expertise wertvoll ist.

In der interaktiven Ausstellung "Engagiert euch! Get involved!" werden alle Möglichkeiten an BürgerInnen-Beteiligung der letzten Jahre vorgestellt. Dazu gehören die großen Beteiligungs-Projekte zu Reinprechtsdorfer Straße, Klieberpark oder Siebenbrunnenplatz.

Mitmach-Möglichkeiten

Bei der Ausstellung können Margaretnerinnen und Margaretner Ideen und Vorschläge zur Verbesserung des Bezirks, des Wohnumfelds oder der Gesellschaft direkt vor Ort einbringen und sich über zivilgesellschaftliches Engagement in der Nachbarschaft oder im Grätzl informieren.

Außerdem können sie herausfinden, welcher Beteiligungstyp sie sind und mit welchen Projekten sie sich am meisten identifizieren. Sie haben die Möglichkeit, über die Verwendung von öffentlichen Geldern abzustimmen und dem Bezirk ihre Meinung dazu zu sagen.

Bezirksvorsteherin Mag.a Susanne Schaefer-Wiery:

Die Resonanz der Margaretnerinnen und Margaretner bei jedem Beteiligungsprojekt ist signifikant. Zahlreiche wertvolle Ideen und Vorschläge wurden schon eingebracht. Mit dieser Ausstellung möchte ich einen Überblick über bereits realisierte Projekte und die anstehenden geben. Für mich ist das zivilgesellschaftliche Engagement der Margaretenerinnen und Margaretner Grundlage für das gemeinsame Gestalten des Bezirks. Denn nur gemeinsam können wir die Lebensqualität im Bezirk erhalten und weiter steigern.

Enquete

Bei der Enquete am Mittwoch, dem 4. März 2020, wird die internationale Perspektive betrachtet. Expertinnen und Experten stellen unterschiedliche Beteiligungsprojekte aus ganz Europa vor und stehen interessierten Bürgerinnen und Bürgern für alle Fragen zur Verfügung.

Programm

  • Partizipation in Wien: DI.in Wencke Hertzsch (Expertin für Strategische Steuerung und Partizipation)
  • Partizipation in Berlin-Lichtenberg: Bezirksbürgermeister Michael Grunst
  • Partizipation in Margareten: Interaktive Ausstellung im Bezirksmuseum
  • Partizipation in Europa: Europäische Partnerinnen und Partner stellen ihre Projekte vor.
  • Walk 'n' Talk: Expertinnen und Experten stehen für Fragen der Bürgerinnen und Bürger zur Verfügung.
Verantwortlich für diese Seite:
Bezirksvorstehung Margareten
Kontaktformular