Künstlerhaus bis August 2018 in Margareten

Während der Generalsanierung des Künstlerhauses am Karlsplatz wurde in der Siebenbrunnengasse in Margareten eine adäquate Zwischenlösung für einen passenden Ausstellungsort gefunden.

Haus in der Siebenbrunnengasse

Mit dem Gebäude in der Siebenbrunnengasse 19-21 hat das Künstlerhaus bis August 2018 eine neue Adresse gefunden.

Bedingt durch die Generalsanierung des Künstlerhauses am Karlsplatz wurde geraume Zeit eine adäquate Zwischenlösung für den Ausstellungsort während der Phase der Erneuerung gesucht. Mit dem Gebäude in der Siebenbrunnengasse 19–21 hat das Künstlerhaus eine neue Adresse gefunden, die als spannende und vielfältig nutzbare Unterkunft bis 1. August 2018 fungieren wird.

Die ehemalige Altmann’sche Textilfabrik in Margareten bietet Geschoßflächen von rund 850 Quadratmeter. Die Netto-Ausstellungsfläche entspricht damit in etwa jener im Obergeschoß des Künstlerhauses am Karlsplatz.

Zusammenarbeit mit Vereinen und Schulen

Als Vereinigung bildender Künstlerinnen und Künstler stellt das Künstlerhaus den künstlerischen, kreativen Prozess in den Mittelpunkt seiner Vermittlungsbemühungen. Das Haus sieht seinen Bildungsauftrag darin, Besucherinnen und Besuchern jeglichen Alters das aktive, kreative und künstlerische Schaffen erleben zu lassen. In Workshops werden spielerisch und praktisch Materialkunde, Technikkunde und Stilkunde vermittelt, gleichzeitig werden neue Perspektiven auf Gewohntes eröffnet, scheinbar Offensichtliches wird hinterfragt und neu zusammengesetzt.

Das Künstlerhaus trägt so zu einem informierten lebendigen Geistes- und Kulturleben bei und ermöglicht ein tolerantes Neben- und Miteinander verschiedener Sichtweisen. Die Vermittlungsabteilung arbeitet eng mit den Künstlerinnen und Künstlern des Vereins zusammen. Die rund 500 Mitglieder sind in allen Bereichen der bildenden Kunst tätig: Malerei, Graphik, Bildhauerei, Architektur, Film, Audio, Fotografie. Diese kulturelle Kompetenz stellen die Künstlerinnen und Künstler den Besucherinnen und Besuchern in zweiseitigen Vermittlungsformaten zur Verfügung und möchten so das öffentliche Verständnis für Kunst fördern.

Ein besonderes Anliegen ist für das Künstlerhaus die Zusammenarbeit mit Schulen und sozialen Einrichtungen. Partizipative Projekte sind lebensnotwendig für eine lebendige Kultur, die gesellschaftlich verankert ist. Das Künstlerhaus freut sich darauf, mit lokalen Communies zu kooperieren und mit diesen Programme für den Bezirk zu erarbeiten wie regelmäßige Workshops für Kinder und Jugendliche, Kindergeburtstage, Atelierbesuche und vieles mehr.


Verantwortlich für diese Seite:
Bezirksvorstehung Margareten
Kontaktformular