Ausschreibung - Neues Design für Frauenpreis "Margareta" gesucht

Die Bezirksvorstehung Margareten hat Künstlerinnen und Designerinnen dazu eingeladen, Vorschläge zur Neugestaltung der Frauenpreis-Trophäe "Margareta" einzureichen. Die Einreichfrist endete am 15. November 2021. Nun entscheidet die Jury.

Bezirksvorsteherin Silvia Jankovic steht vor einer Flipchart

Bezirksvorsteherin Silvia Jankovic freut sich auf kreative Entwürfe für die neue "Margareta".

Bereits zum 8. Mal wird im Frühjahr 2022 die "Margareta", der Frauenpreis der Bezirksvorstehung Margareten, verliehen.

Die bisherige Trophäe soll durch eine neue ersetzt werden. Dazu hat die Bezirksvorstehung einen Design-Wettbewerb gestartet. Für die Neugestaltung der Trophäe gibt es ein Honorar in Höhe von 1.500 Euro.

Bezirksvorsteherin Silvia Jankovic dankt für die zahlreichen Entwürfe und Vorschläge, die beim Wettbewerb eingereicht wurden.


Ausschreibung - Neues Desgin der "Margareta"

Infos zur Bewerbung

  • Teilnahmeberechtigt: Kunstschaffende aus Margareten oder mit Margareten-Bezug aus den Bereichen Bildende Kunst (Gemälde, Zeichnungen, Kunstdrucke, Fotografie, Skulpturen) und Design
  • Einreichfrist: Künstlerinnen können ihre Entwürfe bis 15. November 2021 einreichen.
  • Einreichung:

Einreichunterlagen

  • Kurzbeschreibung der Gestaltungsidee
  • Skizze der Gestaltung des Preises
  • Angaben zu Material und Größe
  • Kalkulation der Herstellungskosten (Die Kosten sollen nicht mehr als 250 Euro brutto pro Stück betragen.)
  • Formloses Schreiben mit persönlichen Daten (Name, Adresse, Kontakt, kurzer Lebenslauf) auf maximal 2 A4-Seiten

Auswahlverfahren

Eine Jury wählt aus den Einreichunge das siegreiche Projekt aus. Es werden nur vollständige Bewerbungen angenommen. Die Bewerberinnen werden bis 30. November 2021 schriftlich vom Ergebnis verständigt. Die Einreichung stellt keinen Rechtsanspruch auf eine Zusage zur Preisgestaltung dar.

Fertigstellung und Honorar

Die von der Jury ausgewählte Preis-Trophäe muss bis 14. Februar 2022 fertiggestellt sein. Das Honorar für den siegreichen Gestaltungsentwurf beträgt 1.500 Euro (netto).

Frauenpreis "Margareta"

2022 wird der Margaretner Frauenpreis zum 8. Mal vergeben - bereits mit der neuen Trophäe. Frauen leisten wichtige bezahlte sowie unbezahlte Tätigkeiten für unsere Gesellschaft und damit auch für den Bezirk. Durch die Verleihung der "Margareta" soll die Arbeit engagierter Margaretnerinnen wertgeschätzt und in der Öffentlichkeit sichtbar gemacht werden.

Verantwortlich für diese Seite:
Bezirksvorstehung Margareten
Kontaktformular