Modernisierter Mistplatz Inzersdorf wieder geöffnet

Am 2. November öffnete der nach modernsten Standards umgestaltete Mistplatz in der Südrandstraße 2 wieder seine Pforten. Die Abgabe der Altstoffe ist nun wesentlich einfacher.

Stadträtin Ulli Sima und Bezirksvorsteher Gerald Bischof auf einem Mistplatz

Stadträtin Ulli Sima und Bezirksvorsteher Gerald Bischof beim Besuch des neuen Mistplatzes

Bezirksvorsteher Gerald Bischof: "Besonders schätze ich am neuen, topmodernen Mistplatz die bequemere Entsorgung. Wir haben damit in Liesing gemeinsam mit dem bereits erneuerten Mistplatz Seybelgasse flächendeckend moderne Entsorgungsmöglichkeiten", so der Bezirksvorsteher.

Bequeme Entsorgung

Durch tiefer gelegene Mulden müssen die Abfälle auf dem neu gestalteten Mistplatz bei der Entsorgung nicht mehr über eine Treppe zum Container gebracht werden. Das Einwerfen von Altstoffen, Sperrmüll, Grünschnitt und Hartkunststoffen ist auf dem neuen Platz daher deutlich angenehmer.

Energieversorgung durch Photovoltaikanlage

Auch der Klimaschutz spielt eine zentrale Rolle. So wurden zwei Flugdächer begrünt und mit Photovoltaik ausgestattet. Mit der Photovoltaikanlage wird alternative Energie für den Eigenbedarf erzeugt. Damit kann beispielsweise der Standort versorgt werden und E-Fahrzeuge der Stadt Wien können aufgeladen werden.

Verantwortlich für diese Seite:
Bezirksvorstehung Liesing
Kontaktformular