Budget 2020: Liesing bleibt schuldenfrei

Amtshaus Liesing

Mit den Stimmen von SPÖ, Grünen und Pro 23 wurde im Dezember 2019 das Budget für 2020 beschlossen. Liesing wird auch in diesem Jahr aufgrund der vorhandenen Rücklagen schuldenfrei bleiben.

Nachhaltige Investitionen in Infrastruktur

Ein Großteil der Ausgaben entfällt auf nachhaltige Investitionen in die Infrastruktur des Bezirkes, wie Schulen, Kindergärten, Straßen, Grünanlagen, öffentliche Beleuchtung und kulturelle Maßnahmen.

Die Ausgaben entfallen auf folgende Hauptbereiche:

  • Straßenbau und Verkehrssicherheit: 4,2 Millionen Euro
  • Schulen und Kindergärten: 4,2 Millionen Euro
  • Parks und Grünanlagen: 1,4 Millionen Euro
  • Kulturelle Maßnahmen, Jugendbetreuung: 1 Million Euro
  • Öffentliche Beleuchtung: 1,5 Million Euro
  • Pensionistenklubs: 0,4 Millionen Euro

Seit 30 Jahren keine Schulden

"In unseren Bezirk investieren wir sehr viel – vor allem die Verkehrssicherheit und Bildung ist uns ein großes Anliegen. Trotzdem haben wir es auch heuer wieder geschafft, ein ausgeglichenes Budget zu verabschieden. Bereits seit 30 Jahren ist Liesing damit schuldenfrei!", freut sich Bezirksvorsteher Gerald Bischof.

Verantwortlich für diese Seite:
Bezirksvorstehung Liesing
Kontaktformular