Wotruba-Kirche ist barrierefrei

Am 2. Juni 2019 wurde mit einem Fest die Barrierefreiheit der Wotruba-Kirche gefeiert.

Video: Wotrubakirche in Liesing - Barrierefrei zum Gottesdienst

Ein Zubau mit einem Lift macht die Kirche am Maurer Berg barrierefrei zugänglich. Gehbehinderte und ältere Personen können dadurch nun leichter in die Kirche gelangen.

"Die Wotruba-Kirche ist ein Gebetshaus als auch eine Kulturstätte für zahlreiche Veranstaltungen, die auch durch das Kulturbudget des Bezirks gefördert werden. Daher freue ich mich besonders, dass diese Verbesserung möglich war", so Bezirksvorsteher Gerald Bischof.

Das Kunstwerk von Fritz Wotruba konnte erhalten bleiben.

100. Jubiläum von Margarethe Ottillinger

Mehrere Menschen vor der Wotruba-Kirche

Die Barrierefreiheit konnte rechtzeitig zum 100. Geburtstag der Initiatorin Dr.in Margarethe Ottillinger fertiggestellt werden. Ottillinger wurde 1919 in Wien geboren und starb 1992 ebenfalls in Wien. Sie betrachtete das Gebäude als Kirche der Danksagung für ihre Rückkehr aus russischer Deportation und kümmerte sich um die Organisation und Finanzierung des heutigen Baus. Zu Ehren der Initiatorin wurde 2013 der Platz vor der Wotruba-Kirche Ottillingerplatz benannt. 2017 wurde sie zur Namenspatronin des Margarethe-Ottillinger-Parks.

Verantwortlich für diese Seite:
Bezirksvorstehung Liesing
Kontaktformular