Schloss Rodaun

23., Willergasse 53-37
Fahrplanauskunft

Ansicht des Schlosses Rodaun mit Auffahrt

Das dreigeschossige Schloss mit frühklassizistischem Äußeren wurde auf mittelalterlichen Burgmauern errichtet. Im Mittelalter befand sich an der Stelle des heutigen Schlosses ein Herrschaftssitz. Die erste urkundliche Erwähnung stammt aus dem Jahre 1405. Vermutlich bestand das Gebäude bereits zur Zeit der Babenberger.

Im Jahre 1578 wurden umfangreiche Umbauarbeiten durchgeführt. Unter anderem wurde ein Renaissancetor errichtet. Die Turmruine wurde zu Beginn des 20. Jahrhunderts für einen Neubau abgerissen.

Heute beherbergt das Schloss Rodaun die katholische Privatschule Santa Christiana. Der großzügige Garten gehört zum Schulgelände.

Weiterführende Informationen

Die acht Dörfer des 23. Bezirks - Rodaun

Verantwortlich für diese Seite:
Bezirksvorstehung Liesing
Kontaktformular