Pfarrkirche Siebenhirten

23., Ketzergasse 48
Fahrplanauskunft

Ansicht der Kirche auf der Seite des Glockenturmes

Die Pfarrkirche Siebenhirten wurde 1954 bis 1955 nach Plänen der Architekten Herbert Schmid, Otto Rinder und Otto Sobetzky gebaut. Sie ersetzte die 1945 erbaute Notkirche. Während des Zweiten Weltkriegs war das ursprüngliche Gotteshaus am nahegelegenen heutigen Friedhof, errichtet um 1700, durch Bombentreffer völlig zerstört worden.

Die ältesten Hinweise auf eine Siebenhirtener Kirche stammen aus der Zeit der Bürgerkriegswirren in der Mitte des 15. Jahrhunderts. Diese Kirche dürfte jedoch während der Türkenbelagerung des Jahres 1683 zerstört worden sein.

Der einfach gehaltene Baustil der heutige Pfarrkirche Siebenhirten soll nicht über ihre schwierige Geschichte hinwegtäuschen.

Weiterführende Informationen

Die acht Dörfer des 23. Bezirks - Siebenhirten

Verantwortlich für diese Seite:
Bezirksvorstehung Liesing
Kontaktformular