Ehemalige Brauerei Liesing

23., Breitenfurter Straße 372-380
Fahrplanauskunft

Alte Ansicht der Brauerei Liesing, 1940

Die Gründung der Brauerei Liesing geht auf die Initiative von Johann Georg Held zurück, dessen Mutter schon 1803 den alten Felsenkeller unter dem Steinmaßl erworben hatte. Er selbst errichtete die Brauhausanlage in den Jahren 1828 bis 1838. Die Brauereianlage bestand aus teilweise verputzten Backsteinbauten beiderseits der Werksstraße. Das Brauereimuseum auf dem Gelände erinnert an die Geschichte der Brauerei.


Aus der Chronik

  • 1839 wurde das erste Bier in der Menge von 70 Eimern gebraut. Am 7. März desselben Jahres wurde die Gassenausschank eröffnet und das Bier erstmals ausgeschenkt.
  • Ab 1840 nahm das "Ober-Liesinger Felsenkeller-Bräu" seinen Aufstieg.
  • 1872 wurde aus dem Familienbetrieb eine AG.
  • 1898 errichtete das Architekten-Duo Ferdinand Fellner und Herman Helmer den charakteristischen Turm auf dem Brauerei-Gelände. Das neue Gebäude, das mit einem großen Tanzsaal und einem Restaurationsbetrieb ausgestattet war, galt über Jahre hinweg als beliebtes Ausflugslokal.
  • 1900 bis 1914 entstanden für die Brauerei-Arbeiter und deren Familien diverse Wohnhäuser.
  • 1928 Fusionierung mit der Österreichischen Brau AG
  • 1973 wurde das letzte Bier in Liesing gebraut. In den Folgejahren wurden Limonade und Bier abgefüllt.
  • 1990 wurden der letzte große Schornstein und das Kesselhaus abgetragen.

Neubebauung des Brauereigeländes

Modell des Neubauprojektes am Brauereigelände

Im Jahr 2006 begannen die Abbrucharbeiten. Bis 2012 wurden auf dem Gelände der ehemaligen Liesinger Brauerei 324 geförderte Mietwohnungen und 87 geförderte Mietwohnungen mit Kaufoption, ein Einkaufszentrum, ein Wohnheim und ein Kindertagesheim gebaut. Weiters entstanden auf dem zehn Hektar großen Areal mehr als 100 frei finanzierte Wohnungen, Büros und ein Ärzte- und Sportzentrum. Auf dem Gelände blieb von dem drei Hektar großen Wald circa ein Hektar erhalten, der als Erholungsoase öffentlich zugänglich ist. Das städtebauliche Konzept für den neuen Liesinger Bezirksteil, der einen Mix aus Wohnen, Arbeiten und Freizeit bietet, stammt von Coop Himmelb(l)au. 2010 wurde das Einkaufszentrum "Riverside" mit einem mehrtägigen Fest eröffnet.


Verantwortlich für diese Seite:
Bezirksvorstehung Liesing
Kontaktformular