Praterstern wird neu gestaltet

Der pulsierende Verkehrsknotenpunkt im Herzen der Leopoldstadt wird ab Herbst 2021 mit deutlich mehr Grünfläche, 55 neuen Bäumen und einem Wasserspiel neu gestaltet.

Am Praterstern wird ein neues Wasserspiel für Erfrischung im Sommer sorgen.

Ab Herbst 2021 bekommt der Praterstern ein neues Gesicht: Unter anderem wird die Grünfläche auf fast 8.000 Quadratmeter verdoppelt. Es wird ein mit Stauden und Gräsern bepflanzter Grünring angelegt, der eine natürliche Abgrenzung zum Verkehr sein wird.

Zudem ist die Pflanzung von 55 neuen Bäumen geplant. Für die Bäume wird es eine hitzeresistente Wasserversorgung durch das Schwammstadt-Prinzip geben. Eigens gestaltete elliptische Baumeinfassungen und Sitzgelegenheiten, die "Pratoide", ermöglichen angenehmes Verweilen im Schatten.

Die Fertigstellung der Neugestaltung ist für Sommer 2022 geplant.

Wasserspiel beim Tegetthoff-Denkmal

Beim Tegetthoff-Denkmal wird ein 500 Quadratmeter großes Wasserspiel errichtet. Dieses ist flexibel nutzbar und kann bei Wochenmärkte und Kulturveranstaltungen ausgeschaltet werden. Außerdem werden die Unterführungen neu beleuchtet.

"Der Praterstern verwandelt sich für die tausenden Menschen, die hier wohnen oder unterwegs sind, zum echten Wohlfühlort. Wir konnten das Potenzial für Baumpflanzungen, Entsiegelung von Betonflächen und begrünte Aufenthaltsbereiche mit Sitzgelegenheiten voll ausschöpfen", sagt Bezirksvorsteher Alexander Nikolai.

Plan des neu gestalteten Praterstern

Plan des neu gestalteten Pratersterns

Verantwortlich für diese Seite:
Bezirksvorstehung Leopoldstadt
Kontaktformular