Veranstaltungen der Agenda Landstraße

Im Juni 2018 lädt das Agendabüro im 3. Bezirk zu verschiedenen Veranstaltungen.

Ein altes Straßenschild mit der Aufschrift "Streichergasse"

Die verschiedenen Agendagruppen der Lokalen Agenda Landstraße organisieren 2018 wieder eine Reihe von Veranstaltungen und Aktivitäten, die zum Mitreden, Mitmachen und Mitgestalten einladen. Ob nachbarschaftlicher Austausch, Workshops, Grätzl-Begrünungen oder Treffen zu verschiedenen Themen: Die Angebote decken ein breites Interessensfeld ab.


Buntes Weißgerbergrätzl - Treffen

Alle, die Interesse haben, sich im Grätzl einzubringen und engagierte Nachbarinnen und Nachbarn zu treffen, sind herzlich willkommen. Dieses Mal geht es um das Thema Begrünung im Grätzl. Impulse zur "Do-it-together"-Begrünung mit Grätzloasen, Baumscheiben-Patenschaften, Fassadenbegrünung und vielem mehr stehen auf dem Programm.

Veranstaltungsdetails

125 Jahre Streichergasse

Die Streichergasse - mit lediglich neun Häusern - punktet durch einzigartige Architekturdetails sowie gute nachbarschaftliche Beziehungen. Mit der Veranstaltung "125 Jahre Streichergasse" erhoffen sich die Bewohnerinnen und Bewohner neue Kontakte zwischen den Generationen, die das Zusammenleben durch gegenseitige Hilfsbereitschaft angenehmer machen. Die Agenda Landstraße unterstützt die Initiatorinnen und Initiatoren bei ihrem nachbarschaftlichen Vorhaben.

Veranstaltungsdetails

Sommerstart-Konzert der VHS 3

Der VHS-Chor, eine neue Musicalgruppe und einige hoch talentierte Dozentinnen treten vor den Vorhang und nehmen uns mit auf eine musikalische Reise von Klassik über Pop bis zu Folklore.

Veranstaltungsdetails

Tag der offenen Gemeinschaftsgärten

Der Sophiengarten soll ein offener Ort zum gemeinsamen Gärtnern, Feiern und Experimentieren sein. Der Garten ist zum Teil öffentlich zugänglich und die Beete werden gemeinschaftlich bewirtschaftet und gepflegt.

Veranstaltungsdetails

Nachhaltige Geheimtipps im 3. Bezirk gesucht

Die Agendagruppe "Tauschen-Teilen-Reparieren" bittet um Unterstützung bei der Suche nach kleinen, regionalen beziehungsweise lokalen Unternehmen, Werkstätten und Initiativen, die zur Nachhaltigkeit im Bezirk beitragen. Das sind zum Beispiel Repair-Cafés, Lebensmittelkooperativen, Nachbarschaftsgärten. Die Bewohnerinnen und Bewohner wollen diese im SPEEDY-Fußwegeplan vorstellen und bekannter machen. Damit sollen einerseits lokale Wirtschaftskreisläufe nach dem Motto "nachhaltig kaufen" gestärkt, anderseits soll das "Tauschen-Teilen-Reparieren" gefördert werden.

Infos zu Geschäften (Name, Tätigkeit, Adresse, Telefon, E-Mail- und Website, Öffnungszeiten, Kommentar) können per E-Mail an ingwer0820@gmail.com geschickt werden.

Weiterführende Informationen

Verantwortlich für diese Seite:
Bezirksvorstehung Landstraße
Kontaktformular