Neue Überlappungszone im 7. und 8. Bezirk

Rund um die Lerchenfelder Straße ist das Parken seit 1. März für Parkpickerlbesitzerinnen und Parkpickerlbesitzer beider Bezirke möglich.

Bezirksvorsteherin Veronika Mickel-Göttfert und Bezirksvorsteher Thomas Blimlinger auf der Lerchenfelder Straße

Neubaus Bezirksvorsteher Thomas Blimlinger und die Josefstädter Bezirksvorsteherin Veronika Mickel-Göttfert auf der Lerchenfelder Straße

Nach den Beschlüssen in den Bezirksvertretungen Neubau und Josefstadt im vergangenen Jahr, wird mit 1. März 2017 die neue Überlappungszone der Parkraumbewirtschaftung rund um die Lerchenfelder Straße umgesetzt.

Fahrzeughalterinnen und Fahrzeughaltern mit einem Parkpickerl für den 7. und 8. Bezirk ist es ab sofort möglich, das Fahrzeug auch in einem Randbereich des jeweils anderen Bezirks abzustellen. Diese Maßnahme soll in erster Linie den Parkplatzsuchverkehr in beiden Bezirken reduzieren.


Überlappungszonen im 7. und 8. Bezirk

Überlappungszonen für ParkpickerlbesitzerInnen im 7. und 8. Bezirk rund um die Lerchenfelder Straße

Das Gebiet im 7. Bezirk umfasst den Bereich zwischen Museumsstraße, Neustiftgasse, Kaiserstraße, Bernardgasse, Lerchenfelder Gürtel und Lerchenfelder Straße.

Das Gebiet im 8. Bezirk umfasst den Bereich Lerchenfelder Straße, Lerchenfelder Gürtel, Pfeilgasse, Zeltgasse, Josefsgasse und Auerspergstraße.


Ausgenommen von der Regelung bleibt die Lerchenfelder Straße selbst. Die Lerchenfelder Straße ist eine Geschäftsstraße und es gelten - wie in allen Geschäftsstraßen Wiens - besondere Kurzparkregelungen: von Montag bis Freitag (werktags), von 9 bis 18 Uhr sowie am Samstag (werktags), von 9 bis 12 Uhr können Besitzerinnen und Besitzer eines Parkpickerls für den 7. oder 8. Bezirk mit eingelegter Parkscheibe 1,5 Stunden parken.

Vorteile für AnrainerInnen beider Bezirke

Bezirksvorsteherin Veronika Mickel-Göttfert:

Mit dieser Überlappungszone können wir den Stellplatzdruck verringern und haben einen Zugewinn von rund 730 Parkplätzen für Josefstädterinnen und Josefstädter erreicht. Ich freue mich wirklich sehr über die gute bezirksübergreifende Zusammenarbeit, die für Anrainerinnen und Anrainer einen großen Vorteil bei der Parkplatzsuche bringt.

Auch Neubaus Bezirksvorsteher Thomas Blimlinger zeigt sich von der raschen Umsetzung erfreut:

Gerade PKW-Nutzerinnen und -Nutzer, die entlang der Bezirksgrenzen wohnen, haben im Gegensatz zu anderen Bezirksbewohnerinnen und Bezirksbewohnern Nachteile bei der Parkplatzsuche. Die Lerchenfelder Straße ist eine beliebte Einkaufsstraße mit vielen kleinen Geschäften und Lokalen, sie soll verbinden und nicht trennen. Diese bezirksübergreifende Maßnahme soll im Interesse der Anrainerinnen und Anrainer rund um die Lerchenfelder Straße eine deutliche Verbesserung bringen.

AnwohnerInnen-Parken nutzen

Auch Parken in den AnrainerInnen-Zonen des jeweils anderen Bezirks ist ab Ende Mai 2017 nach Auswechslung der Tafeln und neuer Verordnung möglich. Besitzerinnen und Besitzer eines Parkpickerls für den 7. und 8. Bezirk können innerhalb der Überlappungszone die AnwohnerInnen-Parkplätze beider Bezirke nutzen.

Verantwortlich für diese Seite:
Bezirksvorstehung Josefstadt
Kontaktformular