Josefstädter Klimaschutzpreis (KLIP 8) - Preisverleihung abgesagt

Aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus wird die Preisverleihung leider nicht wie geplant am 25. März 2020 im Amtshaus stattfinden können. Sobald ein Ersatztermin feststeht, wird er hier angekündigt.

Logo vom Josefstädter Klimaschutzpreis

Bereits zum 5. Mal schreibt der Bezirk Josefstadt gemeinsam mit dem Klimabündnis den Josefstädter Klimaschutzpreis (KLIP 8) aus. Sowohl Privatpersonen als auch Organisationen und Unternehmen können innovative Ideen oder Klimaschutz-Projekte im 8. Bezirk einreichen.

Die Preisgelder betragen insgesamt 4.900 Euro. Die Jurysitzung findet am 11. März 2020 statt, die Preise werden am 25. März im Amtshaus am Schlesingerplatz verliehen.


KLIP 8 - Jede Maßnahme zählt!

Klimaschutz beginnt in den eigenen 4 Wänden und vor der eigenen Türe. Von Fassaden- oder Innenhofbegrünung über Energiesparen, Plastikvermeiden, Tauschen, Teilen oder Zu-Fuß-Gehen - jede Maßnahme ist wichtig.

Gesucht werden innovative Ideen und laufende oder abgeschlossene Klimaschutz-Projekte in der Josefstadt, die zu Hause, in der Schule, am Arbeitsplatz oder in der Freizeit wirksam werden. Bezirksvorsteherin Veronika Mickel-Göttfert betont: "Jede und jeder kann einen Beitrag zum Klimaschutz leisten! Mit dem Josefstädter Klimaschutzpreis wollen wir Projekte vor den Vorhang holen, die zum Nachahmen anregen."

Kriterien für die Einreichung

  • Die Idee oder das Projekt leistet einen Beitrag zum Klimaschutz in der Josefstadt und muss im 8. Bezirk wirksam sein oder werden.
  • Die Idee oder das Projekt ist innovativ und hat Neuheitswert in der Josefstadt.
  • Die Idee oder das Projekt ist gut zum Nachahmen geeignet oder kann von anderen klimaschutzinteressierten Menschen oder Organisationen übernommen werden.
  • Die Idee oder das Projekt hat positive Auswirkungen auf die Lebensqualität im Bezirk.
  • Ein Projekt läuft noch oder ist seit höchstens 2 Jahren abgeschlossen. Laufende Projekte müssen bereits erste Ergebnisse vorweisen beziehungsweise zum Teil umgesetzt sein.

Wer kann einreichen?

  • Privatpersonen
  • Unternehmen
  • Organisationen, zum Beispiel Vereine oder Bildungseinrichtungen

Preisverleihung am 25. März 2020

Nach dem Ende der Einreichfrist am 31. Jänner tagt am 11. März die Jury. Die Preisverleihung findet am 25. März im Amtshaus statt.

Preisgelder

  • 3 mal 500 Euro für Ideen
  • 3 mal 900 Euro für Projekte
  • 1 mal 700 Euro in der Sonderkategorie "Plastikfreie Josefstadt"

Sonderkategorie "Plastikfreie Josefstadt"

Plastik zersetzt sich erst nach Hunderten von Jahren, teilweise verrottet es gar nicht - an diesem alltäglichen Produkt zeigt sich die Problematik des Ressourcenverbrauchs. Bezirksvorsteherin Veronika Mickel-Göttfert erklärt: "Der diesjährige Schwerpunkt soll auf dem Thema Plastikfreie Josefstadt liegen, denn Müllvermeidung ist uns im 8. Bezirk ein Herzensanliegen."

Ideen und Projekte, die hier Verbesserungen oder Lösungen aufzeigen, können Sie in der Sonderkategorie "Plastikfreie Josefstadt" einreichen.

Informationen und Rückfragen

Weiterführende Informationen

Verantwortlich für diese Seite:
Bezirksvorstehung Josefstadt
Kontaktformular