Weihnachtsgeschenke für Kinder von Insassen der Justizanstalt Josefstadt

Auch 2017 überreichte Bezirksvorsteherin Veronika Mickel-Göttfert Bilder- und Märchenbücher für die Kinder inhaftierter Eltern.

Zwei Männer und zwei Frauen mit Kinderbüchern vor einem Weihnachtsbaum

Bezirksrat Eduard Hacker, Helene Pigl (Leiterin der Justizanstalt), Bezirksvorsteherin Veronika Mickel-Göttfert und Gernot Wagner (Justizwachbeamter)

Kurz vor Weihnachten beschenkte die Bezirksvorsteherin der Josefstadt Veronika Mickel-Göttfert gemeinsam mit großzügigen Spenderinnen und Spendern die Kinder der Insassen der Justizanstalt Josefstadt mit Büchern. In diesem Jahr haben sich der G&G Verlag, die Lesewelt Strozzigasse, der Obelisk Verlag und der Picus Verlag mit Bücherspenden beteiligt.

Die Kinder der angehaltenen Personen sind vollkommen unverschuldet in eine sehr schwierige Situation geraten, leiden unter der Trennung von einem Elternteil und sind zumeist mit den finanziellen Problemen in ihren Familien konfrontiert, die sich durch die Haft des jeweiligen Elternteils verstärken.

Dank an Spenderinnen und Spender

Bezirksvorsteherin Veronika Mickel-Göttfert:

Mein Dank gilt allen Spenderinnen und Spendern, die uns dabei geholfen haben, diese Aktion wieder zu ermöglichen. Es ist mir wichtig, dass wir in der Adventzeit an jene denken, denen es nicht so gut geht. Gerade auf die Kinder von Insassen wird oft vergessen. Ich möchte mich bei der Anstaltsleiterin bedanken, dass wir dieses Projekt gemeinsam umsetzen.
Verantwortlich für diese Seite:
Bezirksvorstehung Josefstadt
Kontaktformular