Josefstädter Parks auch in der Nacht geöffnet

Um für die Bewohnerinnen und Bewohner der Josefstadt in Zeiten der Pandemie mehr Raum für Erholung im Freien zu schaffen, bleiben Tigerpark und Schönbornpark auch in der Nacht geöffnet.

Noah Schönhart, Vorsitzender Umweltausschuss und Bezirksvorsteher Martin Fabisch vor dem offenen Tor eines Parks

Umweltausschuss-Vorsitzender Noah Schönhart und Bezirksvorsteher Martin Fabisch vor den offenen Toren des Schönbornparks

In Zeiten der Pandemie ist Erholung im Freien so wichtig wie nie zuvor. Durch die Nachtöffnung der Parks ist es einfacher und einladender, sich auch abends an der frischen Luft aufzuhalten.

Mehr Lebensqualität

Bezirksvorsteher Martin Fabisch: "Nach so vielen Monaten der persönlichen Einschränkungen möchten wir den JosefstädterInnen in der wärmeren Jahreszeit die Rahmenbedingungen für ein Lebensgefühl wie in Vor-Covid-Zeiten so weit wie möglich zur Verfügung stellen. Bitte aber Covid-Auflagen einhalten und alle Regeln für ein funktionierendes Miteinander berücksichtigen!"

Faires Miteinander: kein Lärm, kein Mist

Damit alle die Zeit draußen genießen können, ersucht der Bezirksvorsteher um gegenseitige Rücksichtnahme. Besucherinnen und Besucher sollten ihren Müll wieder mitnehmen oder ihn ordnungsgemäß entsorgen. Auch bei der Lautstärke sollte Rücksicht auf die umliegenden Bewohnerinnen und Bewohner genommen werden. Denn ein faires Miteinander macht den Bezirk für alle lebenswerter.

Weiterführende Informationen

Verantwortlich für diese Seite:
Bezirksvorstehung Josefstadt
Kontaktformular