Generalsanierung des Stephansplatzes

Die "Visitenkarte Wiens" wird bis November 2017 generalsaniert. Nach der Erneuerung der Gas-, Wasser- und Stromnetze wird die Platzoberfläche neu gestaltet.

Dompfarrer Toni Faber, Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou und der Bezirksvorsteher Markus Figl am Stephansplatz

Dompfarrer Toni Faber, Vizebgm.in Maria Vassilakou und BV Markus Figl beim Startschuss für die Generalsanierung am 16. Juni 2016.

Die Generalsanierung des Stephansplatzes schreitet voran: Am 13. März 2017 haben Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou und Bezirksvorsteher Markus Figl gemeinsam mit Vertreterinnen und Vertretern der Stadt Wien sowie Dompfarrer Toni Faber den Baustart für die Generalsanierung und Neugestaltung der Platzoberfläche gegeben. Außerdem wurden die künftigen Granitplatten präsentiert, die den Stephansplatz zieren werden.

Die Oberfläche des Stephansplatzes wird zwischen 13. März und Mitte November 2017 von der Abteilung Straßenverwaltung und Straßenbau (MA 28) neu gestaltet. Bereits seit Juni 2016 laufen Leitungserneuerungen der Wiener Netze und der Abteilung Wiener Wasser (MA 28). Diese wurden nach der witterungsbedingten Winterpause im Jänner 2017 wieder aufgenommen.


Bezirksvorsteher MMag. Markus Figl:

Der Stephansplatz ist mir ein besonderes Anliegen, denn er ist die Visitenkarte Wiens. Dieser großen Bedeutung soll auch sein Aussehen wieder entsprechen. Dabei muss der Dom voll zur Geltung kommen!

Vizebürgermeisterin und Verkehrsstadträtin Maria Vassilakou:

Endlich ist es so weit: Der Stephansplatz wird wieder in den Zustand versetzt, der ihm gebührt. Der Stephansplatz mit dem Stephansdom ist das Herz unserer Stadt und das Bild, das auch viele Touristinnen und Touristen mit nach Hause nehmen. Ich bin froh, dass wir dieses Großprojekt jetzt angehen können und dem Stephansplatz ein neues, angemessenes Antlitz geben können.

Baustellentelefon der MA 28

Am Baustellentelefon der MA 28 stehen den Anrainerinnen und Anrainern unter der Nummer 01 4000 49700 Expertinnen und Experten des Magistrats zur Verfügung.

Weiterführende Informationen

Verantwortlich für diese Seite:
Bezirksvorstehung Innere Stadt
Kontaktformular