Montecuccoliplatz soll neuen Nahversorger erhalten

Wiener Wohnen hat um eine Flächenwidmungsänderung am ehemaligen Supermarkt-Standort angesucht.

Bezirksvorsteherin Silke Kobald vor der geschlossenen Filiale Montecuccoliplatz

Bezirksvorsteherin Silke Kobald vor dem geplanten Standort des neuen Supermarkts.

Bis Dezember 2015 befand sich ein Nahversorger am Montecuccoliplatz. Ein neues Geschäftslokal für die Einrichtung eines Supermarktes soll laut der Flächenwidmung von Wiener Wohnen im Erdgeschoss entstehen, darüber sollen Wohnungen errichtet werden.

"Einer Änderung der Flächenwidmung für den Bau eines Wohnblocks werden wir dann zustimmen, wenn gesichert ist, dass es wieder einen Nahversorger für die AnwohnerInnen des Montecuccoliplatzes geben wird. Die Vereinbarung mit einer Supermarktkette gibt es bereits, die Abholboxen sind schon in Betrieb", erklärt Bezirksvorsteherin Silke Kobald.

Verantwortlich für diese Seite:
Bezirksvorstehung Hietzing
Kontaktformular