Diskussion: U-Bahn Ausbau nach Niederösterreich

In einem Arbeitsgespräch mit Bezirksvorsteherin Silke Kobald, Purkersdorfs Bürgermeister Karl Schlögl, -Verkehrslandesrat Karl Wilfing und dem Verkehrsplaner Friedrich Zibuschka wurde die Verlängerung der U-Bahn ins Wiener Umland diskutiert.

Bürgermeister Karl Schlögl, Verkehrslandesrat Karl Wilfing, Bezirksvorsteherin Silke Kobald und Verkehrsplaner Friedrich Zibuschka mit einer Karte der möglichen Ubahn-Erweiterungen

Mit der Verlängerung der U-Bahn in das Umland Niederösterreichs wäre das Ziel, dem öffentlichen Verkehr mehr Attraktivität zu verleihen und damit Pendlerrouten zu entlasten, erreicht.

Im vergangenen Jahr hat Niederösterreich das "Mobilitätspaket 2018 bis 2022" verabschiedet. Es sieht Investitionen von über 3,3 Milliarden Euro im Gesamtzeitraum vor. Teil davon ist eine Untersuchung zum U-Bahn-Ausbau nach Niederösterreich. Die Verlängerung sämtlicher U-Bahnen ins Wiener Umland soll geprüft werden, speziell im Hinblick auf die Bevölkerungsentwicklung, mögliche Trassenverläufe und Stationen sowie verschiedene Kostenvarianten.


Wien wächst

"Wir müssen der Bevölkerungsentwicklung Rechnung tragen und hier wissen wir, dass der Großraum Wien bis 2030 um 400.000 Menschen anwachsen wird", informiert der niederösterreichische Verkehrslandesrat Karl Wilfing. Mit der U-Bahn Verlängerung soll in Zukunft, wie in anderen Großstädten der Welt, über Ländergrenzen hinaus der öffentliche Verkehr ausgebaut werden. Die Verlängerung der U4 von Hütteldorf Richtung Purkersdorf wäre technisch machbar und würde relativ geringe Kosten verursachen.

Bezirksvorsteherin Silke Kobald:

Als Hietzinger Bezirksvorsteherin freue ich mich sehr, dass nun die richtigen Weichen gestellt werden und somit Bewegung in die U4-Verlängerung kommt. Die U4-Verlängerung über die Stadtgrenze hinaus in Kombination mit "Park-and-Ride"-Anlagen wäre für die Bevölkerung und insbesondere die Pendler eine Alternative zum Individualverkehr und die Westeinfahrt würde entlastet werden.

Weiterführende Informationen

Verantwortlich für diese Seite:
Bezirksvorstehung Hietzing
Kontaktformular