Kinderparlament im Amtshaus Hietzing

Bei der jüngsten Sitzung des Kinderparlaments 2019 erörterten Schülerinnen und Schüler aus dem 13. Bezirk ihre Anliegen zur Gestaltung von Spielplätzen und Parkflächen sowie zur Verkehrssicherheit mit Bezirksvorsteherin Silke Kobald.

Bezirksvorsteherin Silke Kobald mit den Volksschülerinnen und Volksschülern der 3. Und 4. Klasse.

Hietzinger Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Schulstufe bekommen beim Kinderparlament die Gelegenheit, direkt mit Bezirksvorsteherin Silke Kobald über ihre Anliegen zu sprechen und auch Anträge zur Umsetzung von Zielen zu formulieren. Auch bei der jüngsten Sitzung des Kinderparlaments im Amtshaus Hietzing wurden zahlreiche Wünsche vorgebracht.

"Mich hat besonders das Verhalten der Kinder beeindruckt. Es wird angeregt, aber sehr wertschätzend diskutiert. Auch bei anderen Meinungen wird aufmerksam zugehört. An diesem Verhalten sollten wir Erwachsene uns öfter ein Beispiel nehmen", freute sich Bezirksvorsteherin Silke Kobald über die rege Beteiligung beim Kinderparlament.

Neue Spielgeräte für den Roten Berg

Hauptaugenmerk war diesmal die Ausgestaltung von Spielplätzen und Parkflächen. So wurde über die Errichtung eines neuen Spielgerätes am Spielplatz am Roten Berg abgestimmt. Der bestehende Spielturm muss erneuert werden. Die Kinder konnten vor Ort darüber abstimmen, welches Spielgerät sie am liebsten hätten. Hierfür wurden Visualisierungen der Wiener Stadtgärten MA 42 zur Verfügung gestellt.

Mehr Sicherheit für Schulwege

Auch die Sicherheit der Schulwege und Kreuzungsregelungen wurden von den Schülerinnen und Schülern der 4. Klassen vorgebracht. Dieses Thema beschäftigte auch die Bezirksrätinnen und Bezirksräte in den letzten beiden Sitzungen der Bezirksvertretung im Dezember 2018 und im März 2019.

Die Anträge werden nun gemeinsam mit der Polizei und den Vertreterinnen und Vertretern der Magistratsabteilungen im Detail diskutiert und auf ihre Umsetzbarkeit überprüft.

Verantwortlich für diese Seite:
Bezirksvorstehung Hietzing
Kontaktformular