Erstes Demenz-Vernetzungstreffen in Hietzing

Mit der Unterstützung des Kardinal König Hauses wird Hietzing demenzfreundlicher gestaltet. Bezirksvorsteherin Silke Kobald lädt alle Interessierten zum ersten Vernetzungstreffen am 19. Juni ein.

Hand einer Pflegerin und einer Seniorin

Menschen mit Demenz sollen in der Gesellschaft besser ins Alltagsleben integriert werden.

Am 19. Juni findet das erste Demenz-Vernetzungstreffen in Hietzing statt. Dieses wird vom Kardinal König Haus organisiert und gestaltet. Mag.a Petra Rösler wird einen ersten Entwurf einer "Landkarte Demenz" auf Basis von Interviews im Bezirk präsentieren und mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern weiterentwickeln. Aus den Rückmeldungen der Bevölkerung werden Impulse für gemeinsame Aktivitäten abgeleitet. Eine Vertreterin der CS Caritas Socialis wird über Erfahrungen aus den Initiativen in den Bezirken 3, 9 und 23, in denen die CS Caritas Socialis Einrichtungen betreibt, berichten.

Die bezirksweite Zusammenarbeit soll ganz im Sinne der Betroffenen erfolgen, indem sich direkt oder indirekt Betroffene und Menschen mit hohem beruflichem oder gesellschaftlichem Engagement persönlich kennenlernen und austauschen.

Veranstaltungsdetails

Weiterführende Informationen

Verantwortlich für diese Seite:
Bezirksvorstehung Hietzing
Kontaktformular