Sonderausgabe "Panoptikum Hietzing"

Die Sonderausgabe des Panoptikums ist in Zusammenarbeit mit Unternehmen und Vereinen aus dem 13. Bezirk entstanden und liegt in der Bezirksvorstehung und in Geschäften kostenlos auf.

Silke Kobald und Ursula Tauchner halten gemeinsam den Bildband "Panoptikum 1130" in die Kamera

BVin Silke Kobald und Ursula Tauchner präsentieren die Sonderausgabe für Hietzing.

Wie kam Hietzing zu seinem Namen? Wie haben sich die ehemaligen Vororte Lainz, Unter und Ober St. Veit zum heutigen 13. Bezirk entwickelt?

Die Gratisausgabe des Panoptikum Hietzing, herausgegeben vom Präsentationskontor Tauchner, gibt Einblick in die bewegte Bezirks- und Wiener Stadtgeschichte und ist in Geschäften sowie der Bezirksvorstehung erhältlich.

Bezirksvorsteherin Silke Kobald: "Ich lade Sie herzlich ein, sich Anregungen für einen kurzweiligen Ausflug in Hietzing zu holen. Für Alteingessene und Besucherinnen und Besucher gibt es im schönen Hietzing viel Altes und Neues zu entdecken."

Verantwortlich für diese Seite:
Bezirksvorstehung Hietzing
Kontaktformular