Projekt "Apfelbaum" bietet Soziales Wohnen in Hernals

Zwischen Ottakringer Straße und Geblergasse werden 103 Wohnungen für Menschen mit und ohne Behinderung, ein StudentInnen-Heim, Dachgärten, ein Gesundheitszentrum und Geschäfte errichtet.

5 Personen stehen in einem Hof bei einer Staffelei mit Abbildung des Wohnprojektes "Apfelbaum"

(v.l.n.r.): wohnfonds_wien-GF Puscher, BV.in Pfeffer, STR.in Gaal, Liv-Gruppe-GF Rauhs, IBA_Wien-Leiter Hofstetter

Mit Unterstützung von Fördermitteln der Stadt Wien modernisiert die Liv-Gruppe einen gründerzeitlichen Häuserblock. Das Projekt "Apfelbaum" entsteht auf rund 12.500 Quadratmeter zwischen Ottakringerstraße 44, Helblinggasse 5 und 7 und Geblergasse 39 und 42.

Das Projekt "Apfelbaum" bietet unterschiedliche Wohnformen für rund 280 Menschen. Diese sind besonders für Menschen mit besonderen Bedürfnissen, wie Menschen mit einer körperlichen oder geistigen Behinderung, geeignet. Aber auch Seniorinnen und Senioren, Studentinnen und Studenten sowie alleinerziehende Eltern spricht das Wohnprojekt an. Neben klassischen Single- und Familienwohnungen, Wohngemeinschaften und Apartments für Studierende wird es auch innovative Wohnformen wie Wohnen im Verbund oder betreutes Wohnen geben.

Angenehmes Mikroklima und Begegnungszonen

Auch Gewerbeflächen, ein Gesundheitszentrum und Ateliers sind Teil des modernisierten Gebäudekomplexes. Die Freiräume werden mit vielen Bäumen, Sträuchern und anderen Pflanzen naturnah gestaltet: Dadurch wird die Temperatur im Sommer reduziert und ein angenehmes Mikroklima geschaffen.

Modell des Wohnbau-Projektes "Apfelbaum"

Modell des Gebäudekomplexes "Apfelbaum"

Ein großzügig angelegter, parkähnlicher Innenhof sowie Dachgärten, auf denen gemeinsam gegartelt werden kann, sind barrierefrei zugänglich und laden zum Verweilen ein. Zusätzlich zu den Gemeinschaftsflächen sind sie als Begegnungszonen gedacht.

"Ich freue mich sehr, dass ein so innovatives Wohnprojekt im 17. Bezirk verwirklicht wird. Das gesamte Grätzl wird von uns seit Jahren mit einer sanften Stadterneuerung kontinuierlich aufgewertet und das Projekt 'Apfelbaum' wird hier einen weiteren Beitrag zur Belebung dieses Bezirksteils nahe der Ottakringer Straße leisten", sagt Bezirksvorsteherin Dr.in Ilse Pfeffer.

Der Baubeginn ist für Frühjahr 2021 vorgesehen. Die Fertigstellung ist Ende 2023 geplant. Das Projekt Apfelbaum wird bei der Internationalen Bauausstellung IBA_Wien 2022 zu den besten Projekten Wiens für das "Soziale Wohnen von morgen" zählen.

Verantwortlich für diese Seite:
Bezirksvorstehung Hernals
Kontaktformular