Keine Ausweitung des Parkpickerls in Hernals

Eine von Bezirksvorsteherin Dr.in Ilse Pfeffer durchgeführte Meinungserhebung unter den Anrainerinnen und Anrainern hat ergeben: Es gibt keine Ausweitung der Parkpickerls am Heuberg und in der Waldrandwegsiedlung.

Autos parken in der Nachreihengasse

Manche Teile des Heubergs haben kein Parkpickerl. Da die Mehrheit der AnrainerInnen sich weiter dafür ausspricht, wird das auch so bleiben.

Eindeutiges Ergebnis am Waldrandweg

Döbling wird mit Juli 2019 die flächendeckende Parkraumbewirtschaftung einführen. Mit Blick auf die möglichen Auswirkungen auf die Parkplatzsituation in der Siedlung am Waldrandweg wurden alle betroffenen Anrainerinen und Anrainer in einem Schreiben im Herbst 2018 gefragt, ob ihr Grätzl mit Juli 2019 ebenfalls zur Parkpickerlzone werden soll.

Von betroffenen 217 Haushalten haben sich 51 - das sind fast 80 Prozent der abgegebenen Stimmen - gegen das Parkpickerl ausgesprochen, nur 13 sind dafür. "Wie in einer Demokratie üblich nehmen jene Bürgerinnen und Bürger, die sich dazu nicht geäußert haben, das Ergebnis der Meinungserhebung schweigend zur Kenntnis", sieht Pfeffer hier ein klares Ergebnis. Folglich bleibt das gesamte Gebiet der Siedlung wie bisher auch von der Parkraumbewirtschaftung in Hernals ausgenommen.

Knappe Mehrheit am Heuberg

Ein ähnliches Schreiben haben im Herbst 2018 auch die Anrainerinnen und Anrainer am Heuberg erhalten. Die Auswertung ergab eine knappe Mehrheit gegen ein Parkpickerl: Von den 866 betroffenen Haushalten haben sich 86 für ein Parkpickerl ausgesprochen, 106 sind dagegen. "Daher bleibt auch dieser Teil des Heubergs wie bisher von der Parkraumbewirtschaftung in Hernals ausgenommen", so Pfeffer.

Künftige Erhebungen

Bei einer künftigen Änderung beziehungsweise weiterer Verknappung des Parkplatzangebots ist die Bezirksvorsteherin jederzeit bereit, erneut eine Meinungserhebung oder auch eine verbindliche Abstimmung durchzuführen, bei der auch die Mehrheit entscheidet. "Wichtig ist mir, dass ich die Wünsche der Hernalserinnen und Hernalser umsetze und Lösungen erarbeite, die in ihrem Sinne sind", meint Pfeffer.


Weiterführende Informationen

Verantwortlich für diese Seite:
Bezirksvorstehung Hernals
Kontaktformular