Wiens erster "Solar-Abfallhai" steht am Elterleinplatz

Am Elterleinplatz wurde Wiens erster Solar-Presshai, ein moderner und sonnenbetriebener Mistkübel, aufgestellt.

Eine Gruppe Menschen bei einem Mistkübel

Bezirksvorsteherin Dr.in Ilse Pfeffer und ihr Stellvertreter Peter Jagsch nahmen den ersten Solar-Presshai Wiens offiziell in Betrieb.

Wien geht neue Wege in der Abfallentsorgung. Hernals ist dabei Vorreiter. Am Elterleinplatz wurde von Bezirksvorsteherin Dr.in Ilse Pfeffer und ihrem Stellvertreter Peter Jagsch der erste Solar-Presshai in Betrieb genommen. Diese moderne Entwicklung des schon in der ganzen Stadt im Einsatz befindlichen Abfallhais presst den eingeworfenen Müll automatisch, wenn der Mistkübel voll ist. Damit erhöht sich sein Fassungsvermögen um ein Vielfaches. Sensor und Motor werden umweltfreundlich von Solarenergie angetrieben.

Seperater Aschenbecher mit Selbstlöschanlage

Das in der Schweiz entwickelte Hightech-Gerät verfügt über einen Innenkorb mit 150 Liter Fassungsvermögen, der durch die automatische Pressung des Mülls auf bis zu 700 Liter steigen kann. Ein Infrarotsensor misst automatisch die eingeworfene Menge an Müll und verdichtet den Mist, sobald eine gewisse Grenze erreicht ist. Durch eine integrierte Füllstandsanzeige und eine Verbindung zur Zentrale kann auch von externer Stelle eingesehen werden, wann der Abfallhai wieder entleert werden muss.

Raucherinnen und Rauchern steht ein seperater Aschenbecher mit integrierter Selbstlöschanlage zur Verfügung, der für zusätzliche Sicherheit sorgt und vor Brandentwicklung schützt.

Kosten der Entsorgung sinken

Durch diese moderne Variante eines Abfallbehälters werden übervolle Mistkübel deutlich reduziert. Da die Kübel durch das höhere Fassungsvermögen seltener entleert werden müssen, sinken die Kosten für die Entsorgung.

Die Abteilung Abfallwirtschaft, Straßenreinigung und Fuhrpark (MA 48) testet den neuen Solarpresshai nun einige Monate lang am Elterleinplatz, unmittelbar vor dem Amtshaus. Wenn sich der Testbetrieb bewährt, werden in der ganzen Stadt an stark frequentierten Orten weitere mit Sonnenstrom betriebene Abfallhaie aufgestellt.


Verantwortlich für diese Seite:
Bezirksvorstehung Hernals
Kontaktformular