Spielekisten für alle Wachzimmer in Hernals

BV Dr.in Ilse Pfeffer spendet im Rahmen der Initiative "Gemeinsam.Sicher" für die Polizeiinspektionen im 17. Bezirk mit Spielsachen gefüllte Kisten. Nun können Kinder auf den Wachzimmern spielen, während die Eltern mit den Beamtinnen und Beamten sprechen.

Vier Polizisten mit Bezirksvorsteherin Ilse Pfeffer

BV Dr.in Ilse Pfeffer übergab Stadtpolizeikommandant Oberst Bernhard Stiedry, Kontrollinspektor Günter Schranz, Abteilungsinspektor Oliver Dobianer und Abteilungsinspektor Siegfried Lachner die Spieleboxen.

Im Rahmen von Anzeigenaufnahmen - insbesondere bei langwierigen Amtshandlungen wie beispielsweise Gewalt in der Familie - kommen anzeigende Personen oft mit Kleinkindern in die Polizeiinspektion. Die Erfahrung zeigt, dass bei der Anzeigenaufnahme oder Sachverhaltsklärung schon nach sehr kurzer Zeit mitgenommene Kleinkinder vom anzeigenden Elternteil besonders beaufsichtigt werden müssen und das Opfer leider oft nur sehr unkonzentriert an der Sachverhaltsklärung mitwirken kann.

Lego-Bausteine, Fahrzeuge und Malstifte

Durch eine Beschäftigungsmöglichkeit der besonders mobilen Altersgruppe zwischen zwei und fünf Jahren kann eine Amtshandlung deutlich besser durchgeführt werden. Die Spielekisten enthalten Fahrzeuge, Lego-Bausteine, Stifte und Malvorlagen.

Heutzutage finden sich in Bereichen, in denen mit längeren Wartezeiten zu rechnen ist - beispielsweise in Wartezimmer bei Ärzten - entsprechende Spielbereiche für (Klein)-Kinder. Durch die Unterstützung von Bezirksvorsteherin Dr.in Ilse Pfeffer finden Kinder nun auch in den Polizeiinspektionen von Hernals eine Spielmöglichkeit vor.


Weiterführende Informationen

Verantwortlich für diese Seite:
Bezirksvorstehung Hernals
Kontaktformular