Neue Ganztags-Volksschule Kindermanngasse

In Hernals wird die Volksschule Kindermanngasse zu einer Gratis-Ganztagsschule umgebaut.

Schulgebäude

Ab Sommer 2023 wird die Volksschule in der Kindermanngasse 1 generalsaniert und zu einer Gratis-Ganztagsschule erweitert. Von derzeit 12 wird auf 16 Klassen aufgestockt, 1 Speisesaal für 400 Schülerinnen und Schüler und ein großer Turnsaal geschaffen. Auf dem Dach des Turnsaals wird es eine Freifläche zum Spielen geben. Außerdem wird eine Fotovoltaik-Anlage Öko-Strom erzeugen. Der Zugang zur Schule wird barrierefrei gestaltet und es wird eine Aufzugsanlage gebaut.

"Die Schule Kindermanngasse im Bezirkszentrum ist nach der Halirschgasse und der Wichtelgasse bereits die dritte Volkschule, die wir in Hernals zu einer Ganztagesvolksschule aufwerten. Wir folgen damit dem Bedürfnis der Eltern nach der Vereinbarkeit von Beruf und Familie und dem Bedürfnis der Kinder nach besten Bildungschancen", so Bezirksvorsteherin Dr.in Ilse Pfeffer.

"Es freut mich ganz besonders, dass wir hier in der Kindermanngasse eine weitere neue Gratis-Ganztagsschule im Bezirk schaffen können. Und auch bei dieser Schule setzen wir auf ein innovatives Energiekonzept mit einer Fotovoltaik-Anlage auf dem Dach, die Ökostrom für die Schule produzieren wird", sagt Bildungsstadtrat Jürgen Czernohorszky.

Fertigstellung bis 2025

Da ein laufender Betrieb durch den Umbau nicht möglich ist, wird ein Ausweichquartier genutzt. Ab Herbst 2025 soll die neue Hernalser Ganztags-Volkschule Kindermanngasse in Betrieb gehen. Für die Schule investieren Stadt und Bezirk gemeinsam 15 Millionen Euro.

W24-Beitrag

Der Wiener Stadtsender W24 widmete sich der künftigen Ganztags-Volksschule in einem Video-Beitrag.

Video-Beitrag ansehen

Verantwortlich für diese Seite:
Bezirksvorstehung Hernals
Kontaktformular