Austauschreise für Hernalser Jugendliche nach Japan

Von 23. Juli bis 1. August 2022 können Schüler*innen aus Hernals die japanische Partnerstadt Fuchu besuchen.

Japanische Trommler

Bei der Austauschreise können Jugendliche Land und Leute kennenlernen.

In der Hoffnung, dass die Corona-Pandemie überwunden ist, soll das gegenseitige Besuchsprogramm zwischen Hernals und der Partnergemeinde Fuchu in Japan 2022 fortgesetzt werden. 6 Jugendlichen bekommen die Gelegenheit, nach Japan zu reisen.

Hernals führt dieses Jugendaustauschprojekt seit 1994 durch. Dabei fliegen Schüler*innen aus dem 17. Bezirk nach Fuchu in der Nähe von Tokio. Im Gegenzug kommen junge Japaner*innen auf Besuch nach Wien. Organisiert wird die Austauschreise vom "Freundschaftsverein Hernals - Fuchu".


Austauschreise 2022

Die Austauschreise findet von 23. Juli bis 1. August 2022 statt. Bei der 10-tägigen Reise nach Fuchu lernen die Jugendlichen Land und Leute kennen. Beim vielseitigen Besichtigungsprogramm erleben sie die Vielfalt japanischer Kultur und Tradition. Die Gruppe wird von einer Wiener Japanisch-Dolmetscherin begleitet.

Details

  • Teilnahmeberechtigt: Wiener Jugendliche zwischen 14 und 19 Jahren
  • Teilnehmer*innenzahl: 6 Jugendliche (Nichtraucher*innen)
  • Kosten: Ein finanzieller Zuschuss zu den Reisekosten wird vom Freundschaftsverein Hernals-Fuchu gewährt. Der eigene Unkostenbeitrag wird voraussichtlich 2.100 Euro betragen.
  • Englischkenntnisse sind erforderlich.
  • Die Unterbringung erfolgt privat bei Gastfamilien in Fuchu.

Anmeldung

Bei Interesse wird um Anmeldung bis 14. Jänner 2022 gebeten.

Partnerstadt Fuchu

Fuchu ist seit 1992 Partnerstadt von Hernals. Die Kleinstadt ist mit 260.000 Einwohner*innen fast so groß wie Graz. Fuchu gehört zur Präfektur von Tokio und ist nur wenige Kilometer von der japanischen Metropole entfernt.

Verantwortlich für diese Seite:
Bezirksvorstehung Hernals
Kontaktformular