Neuer Bau ersetzt Floridsdorfer "Einkaufsspitz"

Im Zentrum Floridsdorfs entsteht ein vielfältiger Gebäudekomplex mit Wohnungen und einem Schulungszentrum.

Bezirksvorsteher Georg Papai mit 3 Bauarbeitern vor dem Floridsdorfer Einkaufsspitz

Seit 2013 trübte der leerstehende "Einkaufsspitz" an der Ecke Brünner Straße/Angerer Straße das Umgebungsbild im Zentrum Floridsdorfs. 2019 konnte ein Investor für diesen Standort gefunden werden.

Wohnungen und Schulungszentrum

Im September 2020 begannen die Abrissarbeiten, die bis Ende des Jahres andauern werden. Geplant ist die Errichtung eines vielfältigen Gebäudekomplexes: Das Projekt unter dem Titel "green21 - Leben am Einkaufsspitz" soll Platz für 187 Wohnungen in Größen von 35 bis 66 Quadratmetern, für ein Schulungszentrum auf 1.340 Quadratmetern sowie für Gastronomie und Gewerbe auf 2.300 Quadratmetern bieten. 172 Kfz-Stellplätze und eine begrünte Außenanlage, die an die neu gestaltete Pius-Parsch-Promenade anschließt, sind außerdem geplant.

Die dafür erforderlichen Änderungen im Flächenwidmungsplan wurden im Oktober 2019 in der Bezirksvertretung einstimmig beschlossen. "Das neue Projekt verspricht einen zeitgemäßen Nutzungsmix in moderner Architektur und wird sicherlich ein weiterer wichtiger Impuls im und für das Zentrum von Floridsdorf", sagt Bezirksvorsteher Georg Papai.

Verantwortlich für diese Seite:
Bezirksvorstehung Floridsdorf
Kontaktformular