Umbau Strebersdorfer Platz

Der Platz im 21. Bezirk gilt als Gefahrenstelle. Eine neue Struktur mit mehr Raum für Fußgängerinnen und Fußgänger soll für mehr Sicherheit sorgen.

Bezirksvorsteher Georg Papai und Bezirksrat Josef Fischer

BV Georg Papai und BR Josef Fischer sind sich einig: 2021 wird der Strebersdorfer Platz sicherer.

Der Kreuzungsbereich Strebersdorfer Platz und Rußbergstraße ist sehr weitläufig und unstrukturiert. Oft wird hier schneller als mit den erlaubten 30 km/h gefahren. Das macht die Stelle gefährlich. Außerdem befindet sich nahe der Kreuzung eine Schule.

Im Rahmen der "21 Projekte für den 21. Bezirk", die Bezirksvorsteher Georg Papai am 21. Februar 2021 vorgestellt hat, wird der Platz heuer durch Gehsteigvorziehungen verschmälert und mit Baumpflanzungen und Grünflächen ausgestattet. Die Umbaukosten sind mit 150.000 Euro veranschlagt.

Mehr Sicherheit für Schulkinder

Die Verkehrskommission des Bezirks steht geschlossen hinter dem Projekt. "Vor allem die Sicherheit für unsere Schulkinder ist der Bezirksvertretung ein wichtiges Anliegen", betont Bezirksrat Josef Fischer, Vorsitzender der Bezirksverkehrskommission. Bezirksvorsteher Georg Papai ergänzt: "Mit diesen Maßnahmen wollen wir gezielt den Verkehr entschleunigung und die fußläufige Querung erleichtern."

Weiterführende Informationen

Verantwortlich für diese Seite:
Bezirksvorstehung Floridsdorf
Kontaktformular