Jedleseer Straße - Querung wird sicherer gemacht

Für mehr Verkehrssicherheit wird der Fahrradweg im östlichen Bereich der Sinawastingasse ab der Schwaigergasse auf die andere Straßenseite versetzt.

Mehrere Personen mit Plakat vor einer Straße

Für Radfahrer*innen ist die Kreuzung der Hauptradwegroute im Zuge der Sinawastingasse mit der Jedleseer Straße eine Herausforderung. Das hat mehrere Gründe:

Zum einen werden die querenden Radfahrer*innen von den stadteinwärts fahrenden Verkehrsteilnehmer*innen in der Jedleseer Straße, die hier aus einer Unterführung kommen, erst spät wahrgenommen. Vor allem wenn die Sicht bei konträren Lichtverhältnissen zwischen Dunkelheit in der Unterführung und grellem Sonnenlicht geblendet ist.

Zum anderen verläuft die Querung nicht geradlinig von einer Straßenseite zur anderen, sondern der Radweg wird über die Kreuzung diagonal versetzt fortgeführt.

Fahrradweg wird versetzt

Nun wurde eine einstimmige Lösung gefunden: Der Fahrradweg wird nun im östlichen Bereich der Sinawastingasse ab der Schwaigergasse auf die gegenüberliegende Straßenseite versetzt. Damit rückt der Radweg insgesamt von der Unterführung ab, wovon eine bessere Sichtrelation zwischen Radfahrer*innen in der Sinawastingasse und dem Verkehr in der Jedleseer Straße erwartet wird. Außerdem kann so die Jedleseer Straße künftig in geradem Verlauf überquert werden.

Außerdem werden Gehsteigvorziehungen errichtet und neue Bäume in der Sinawastingasse gepflanzt.

Weiterführende Informationen

Verantwortlich für diese Seite:
Bezirksvorstehung Floridsdorf
Kontaktformular