Bahnstation Strebersdorf wird modernisiert

Im Februar startet der Umbau der ÖBB-Station Strebersdorf. Bis Herbst 2021 werden die Bahnsteige erneuert und der Zugang zu den Zügen wird barrierefrei. Auch der Vorplatz wird neu gestaltet und erweitert.

4 Arbeiter bei der Renovierung eines Bahnsteigs

Im Zuge der Modernisierung werden die Bahnsteige teilweise in Richtung Korneuburg verlegt. Erreichbar sind die Bahnsteige künftig über neue Stiegen und Rampen für mobilitätseingeschränkte Personen. Sehbehinderte und Blinde führt ein taktiles Leitsystem sicher zum Zug.

Die bestehenden Stiegenaufgänge werden mit Glaselementen und Fliesen ausgestattet.

Neue Überdachung und weniger Lärm

Neu errichtet wird ein modernes Bahnsteigdach mit Holzelementen. Die Erneuerung der Gleisanlagen sorgt für eine Reduktion von Erschütterungen und Lärmentwicklung.

Im Bereich des Bahnsteiges 2 wird der Vorplatz erneuert. Dabei werden auch Fahrradabstellanlagen errichtet. Im hinteren Bereich des Bahnsteigs wird ein neuer Zugang hergestellt.

Einschränkungen während der Bauarbeiten

Im Zuge der umfangreichen Gleisbauarbeiten im Bereich des Bahnhofs kommt es zu Änderungen im Zugverkehr: die Strecke wird für den S-Bahn-Verkehr von 3. Juli bis 6. September 2021 gesperrt. In diesem Zeitraum wird ein Schienenersatzverkehr mit Autobussen angeboten.

Rechtzeitig zu Schulbeginn fahren alle Züge wieder im Regelbetrieb. Im Herbst sollen auch die Umbauarbeiten an der Haltestelle abgeschlossen sein.

Bezirk beteiligt sich an Umgestaltung

"Finanziert werden die Arbeiten von den ÖBB, die Stadt Wien und auch der Bezirk beteiligen sich an der Vorplatzsanierung", berichtet Bezirksvorsteher Georg Papai.

Künftig mehr Züge möglich

"Um hier Neues entstehen zu lassen, wird es zu Belastungen kommen, aber die Modernisierung der Haltestelle Strebersdorf in diesem Umfang ist nicht nur ein wichtiger Schritt in Richtung Barrierefreiheit und Reisekomfort. Sie ist die Voraussetzung dafür, dass künftig noch mehr Züge auf dieser Strecke eingesetzt werden können und der Vorplatz einer modernen Stadt entsprechend gestaltet ist", so Papai.

Verantwortlich für diese Seite:
Bezirksvorstehung Floridsdorf
Kontaktformular